Klaus Queck führt in den Modellbau ein

Ausstellung läuft noch bis 16. Januar

BURGDORF (r/jk). Die Familienausstellung „Faszination Flugmodellbau – gestern und heute“, die der VVV und die Stadt Burgdorf bis zum 16. Januar im Stadtmuseum präsentieren, ist in der Weihnachtszeit am Sonnabend, 25. Dezember, und Sonntag, 26. Dezember, zu den üblichen Öffnungszeiten von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Die Schau zeigt einen umfassenden Querschnitt durch die Burgdorfer Flugmodellbautradition und stellt die kunstvollsten Flugmodelle aus den letzten fünfzig Jahren vor. Das wöchentliche Beiprogramm zur Ausstellung wird an beiden Tagen mit einer attraktiven Modellbauaktion fortgesetzt, die für alle Familienmitglieder geeignet ist. Sie geht fortlaufend auch am 2., 15. und 16. Januar von 14.00 bis 17.00 Uhr im Stadtmuseum weiter. Ein späterer Einstieg ist nicht möglich.
Modellbauer Klaus Queck, der die Ausstellung zusammengestellt hat, lädt bastelfreudige Museumsbesucher aller Altersklassen an den fünf Terminen zum Bau eines „UHU“-Anfänger-Segelflugmodells ein. Die Teilnehmer sollten mindestens 10 Jahre alt sein. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen beschränkt. Für die Aktion ist eine Anmeldung im Modellbauladen Klaus Queck notwendig (Tel. 05136/7565). Der Kostenbeitrag beträgt 35 Euro. Nach der Fertigstellung der Modelle besteht die Möglichkeit, sich mit Klaus Queck zu einem gemeinsamen Testflug auf dem Gelände des Modellbauclubs Burgdorf zu verabreden.