Kirchengemeinden feiern Ostern

Angebote reichen von Präsenzgottesdiensten bis zu Online-Andachten und anderen kontaktlosen Formaten

Burgdorf/Uetze (fh). Ostern rückt näher – doch es steht noch nicht in allen Kirchengemeinden fest, welche Gottesdienste sie von Karfreitag bis Ostermontag feiern werden. Denn Bundeskanzlerin und Länderchefs hatten Anfang der Woche appelliert, auf Präsenzgottesdienste zu verzichten, fassten dazu aber keinen verbindlichen Beschluss und nahmen die Bitte schließlich offiziell zurück.
Sowohl die Evangelische Kirche Deutschland als auch die Deutsche Bischofskonferenz der katholischen Kirche hatten sich gegenüber einem kompletten Verzicht auf Präsenzgottesdienste skeptisch gezeigt. Die Gemeinden hätten in den vergangenen Wochen und Monaten unter Beweis gestellt, dass ihre Hygienekonzepte funktionierten und es bei Gottesdiensten kein erhöhtes Infektionsrisiko gebe, hieß es unisono.
Viele Kirchengemeinden in Burgdorf und Uetze hatten für Ostern bereits Gottesdienste unter strengen Hygieneauflagen geplant, haben nun aber noch einmal diskutiert, ob sie daran festhalten oder auf Online-Angebote ausweichen wollen. Einige haben bereits entschieden, bei anderen standen die Ergebnisse zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

St. Pankratius Burgdorf

Angesichts der hohen und weiter steigenden Corona-Infektionszahlen, hat die St.-Pankratius-Gemeinde entschieden, ihr Angebot von Präsenzgottesdiensten in der Karwoche und zu Ostern deutlich zu reduzieren, um damit einen Beitrag zur weiteren Kontakteinschränkung und somit zur Eindämmung der Pandemie zu leisten.
Am Gründonnerstag, 1. April, wird es keinen Präsenzgottesdienst geben. Von 18.30 bis 19.30 Uhr ist die St.-Pankratius-Kirche am Spittaplatz aber offen und lädt zum stillen Gebet ein. Am Karfreitag, 2. April, beginnt um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pastor Valentin Winnen in der Kirche.
Am Ostersonntag, 4. April, wird es keine Präsenzgottesdienste geben. Stattdessen bietet die Gemeinde einen Online-Gottesdienst mit Pastor Dirk Jonas, Kantorin Tina Röber-Burzeya und Vikarin Annegret Kalbleder an. Er wird auf der Internetseite www.pankratius.de verfügbar sein. Zusätzlich wird die Kirche von 10 bis 11 Uhr zum stillen Gebet geöffnet.
Am Ostermontag, 5. April, findet ein musikalischer Festgottesdienst mit Superintendentin Sabine Preuschoff und Kantor Martin Burzeya statt. Er beginnt um 10 Uhr in der Kirche.
Zusätzlich lädt die Gemeinde unter dem Motto „Osterlachen“ zu einem Frühlingsspaziergang ein. Dafür hängt sie in der Woche vor Ostern an unterschiedlichen Stellen Plakate auf, unter anderem an den Gemeindehäusern an der Gartenstraße und an der Lippoldstraße, an den kirchlichen Gebäuden am Spittaplatz sowie in der Innenstadt. Wer die abgedruckten QR-Codes mit dem Smartphone einscannt, kann sich Geschichten, Osterwitze und fröhliche Musik der Burgdorfer Kantoren Martin Burzeya und Tina Röber-Burzeya anhören. „Und wer ganz genau hinsieht, kann mit Hilfe der Plakate sogar eine Kleinigkeit gewinnen“, sagt Pastor Valentin Winnen. Weitere Infos gibt es unter www.pankratius.de/nachricht/spaziergang-mit-osterlachen.html.
Für Kinder und Familien bieten die Kirchengemeinden St. Pankratius, St. Paulus und Martin Luther außerdem gemeinsam Ostergottesdienst-Tüten zum Mitnehmen an. Sie enthalten Bastelideen und laden dazu ein, die Ostergeschichte zusammen mit Esel Abriam zu entdecken. In der Martin-Luther-Kirchengemeinde können Kinder die Ostertüten am Gründonnerstag, 1. April, ab 15.30 Uhr auf dem Kirchengelände in Ehlershausen abholen. Ansprechpartnerin ist Diakonin Anja Schawohl, per E-Mail an anja.schawohl@dbscomputer.de. In Burgdorf hängen die Tüten bereits vor der Pankratius-Kirche am Spittaplatz, am Gemeindehaus in der Gartenstraße, am Gemeindezentrum in der Lippoldstraße und am Paulus-Kirchenzentrum. Wenn alle vergriffen sein sollten, können sich Familien an Diakonin Wanda Gödeke wenden, per E-Mail an wanda.goedeke@evlka.de. Weitere Infos dazu gibt es auch unter https://www.pankratius.de/kindergottesdienst-für-z...

St. Paulus Burgdorf

Auch in der St.-Paulus-Gemeinde steht noch nicht fest, ob der Ostergottesdienst wie geplant stattfinden wird. In jedem Fall wird es aber Angebote zum Gründonnerstag geben. Eigentlich veranstaltet die St.-Paulus-Gemeinde zu diesem Anlass immer ein Tischabendmahl mit besonderem Brot und einer Quarkspeise. Da ein gemeinsames Essen wegen der Corona-Epidemie nicht möglich ist, haben Gemeindemitglieder die Möglichkeit, sich diese Tradition nach Hause zu holen.
Sie können am Mittwochnachmittag, 31. März, an einer Videokonferenz über Zoom teilnehmen, um das typische Abendmahlbrot zu backen – jeder für sich in der heimischen Küche und doch virtuell verbunden. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 31. März, 10 Uhr, im Pfarrbüro möglich, per E-Mail an kg.paulus.burgdorf@evlka.de. Teilnehmer erhalten dann eine Bestätigungsmail mit dem Rezept sowie dem genauen Termin der Videokonferenz und einem Link.
Und auch auf die traditionelle Quarkspeise müssen Gemeindemitglieder nicht verzichten. Denn das Pfarrbüro bietet sie am Gründonnerstag, 1. April, zum Mitnehmen an. Interessierte können bis Dienstag, 30. März, 11.30 Uhr, unter Telefon (05136) 6677 im Pfarrbüro anrufen, um eine Uhrzeit für die Abholung zu vereinbaren.
Außerdem hält Pastorin Susanne Paul am Gründonnerstag ab 19 Uhr einen Zoom-Gottesdienst ab. Den Link dafür bekommen Interessierte, wenn sie sich bis Donnerstag, 11.30 Uhr, im Pfarrbüro anmelden, per E-Mail an kg.paulus.burgdorf@evlka.de.

LKG Burgdorf

Die Landeskirchliche Gemeinschaft (LKG) Burgdorf plant einen Ostergottesdienst für alle Generationen. Er soll am Sonntag, 4. April, um 10.30 Uhr auf der Wiese des Gemeindehauses der St.-Pankratius-Gemeinde, Gartenstraße 28, beginnen. „Aufgrund der Corona-Verordnung kann es zu Änderungen kommen“, kündigt Gemeinschaftspastor Volkmar Günther an. Aktuelle Infos gibt es unter ­­www.lkg-burg­dorf.de.

Martin Luther Ehlershausen/Ramlingen/Otze

Die Martin-Luther-Gemeinde Ehlershausen/Ramlingen/Otze hat zu Weihnachten noch Freiluftgottesdienste gefeiert, seitdem aber mit Präsenzveranstaltungen pausiert. Vom morgigen Palmsonntag sollte es nun wieder losgehen. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und des Appells von Bundeskanzlerin und Länderchefs hat der Kirchenvorstand davon aber wieder Abstand genommen. „Wir haben ein schlüssiges Hygienekonzept und Weihnachten hat alles gut geklappt. Trotzdem wollen wir der Bitte der Politiker nachkommen, gerade auch angesichts der hohen Infektionszahlen in der Region und bei uns in Burgdorf“, sagt Pastorin Dorothea Wöller und fügt hinzu: „Außerdem wollen wir uns durch die Entscheidung auch mit Geschäften, Kultureinrichtungen und vielen anderen solidarisieren, die im Moment nicht öffnen dürfen.“
Stattdessen gibt es am Ostersonntag, 4. April, ab 11 Uhr einen Zoom-Gottesdienst mit Pastorin Dorothea Wöller und Diakonin Anja Schawohl. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich bis zum 2. April per E-Mail an dorothea.woeller@evlka.de anmelden.
Darüber hinaus gibt es am Ostersonntag Gottesdienst-To-Go-Tüten, die an den Zäunen bei der Martin-Luther-Kirche in Ehlershausen und den Kapellen in Ramlingen und Otze hängen. Neben Gebeten, Predigt und Bibelstelle für einen Gottesdienst daheim enthalten sie auch eine der vom Landesbischof geschenkten Osterkerzen und einer weitere kleine Überraschung.
Auch für den morgigen Palmsonntag, 28. März, sowie am Karfreitag, 2. April, gibt es jeweils einen Gottesdienst für Daheim zum Mitnehmen. Die entsprechenden Ausdrucke werden an einer Wäscheleine an der Kirche und den Kapellen hängen. Die jeweiligen Predigttexte für die Gottesdienste zum Mitnehmen spricht Pastorin Dorothea Wöller auch ein, sodass sie unter www.kirche-ehlershausen.de angehört werden können.

St. Nikolaus Burgdorf/Uetze

Die katholische St.-Nikolaus-Gemeinde will von Palmsonntag bis Ostermontag Präsenzgottesdienste feiern, sofern auf Bundes- oder Landesebene nicht noch gegenteilige Beschlüsse gefasst werden. Für die Gottesdienste von Gründdonnerstag bis Ostersmontag ist eine vorherige Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich. Sie wird ab Montag, 29. März, 14 Uhr unter Telefon (05136) 809290 entgegengenommen. Am Palmsonntag kann nur teilnehmen, wer sich bereits angemeldet hat. Die Werktagsgottesdienste können ohne Anmeldung besucht werden. Aktuelle Infos gibt es auf der Internetseite www.st-nikolaus-burgdorf.de.
In der St.-Nikolaus-Kirche in Burgdorf sind folgende Gottesdienste geplant: Palmsonntag, 28. März, 11 Uhr m. Palmweihe // Montag, 29. März, 15 Uhr Kreuzwegandacht der Frauen St.-Nikolaus-Kreuzkapelle // Mittwoch, 31. März, 9 Uhr in der St.-Nikolaus-Kreuzkapelle // Gründonnerstag, 1. April, 20 Uhr // Karfreitag, 2. April, 10 Uhr Andacht für Kinder // 15 Uhr Karfreitagslithurgie // Samstag, 3. April, 20 Uhr Osternachtfeier // Ostersonntag, 4. April, 11 Uhr // Ostermontag, 5. April, 9 Uhr.
In der St.-Matthias-Kirche in Uetze sind folgende Gottesdienste geplant: Palmsonntag, 28. März, 9 Uhr m. Palmweihe // Karfreitag, 2. April, 15 Uhr // Ostersonntag, 4. April, 9 Uhr // Ostermontag, 5. April, 11 Uhr.

Hänigsen-Obershagen / Dollbergen-Schwüblingsen/ Uetze-Katensen

Die Kirchengemeinden Dollbergen-Schwüblingsen, Hänigsen-Obershagen und Uetze-Katensen haben schon auf die Weihnachtsgottesdienste verzichtet und seitdem mit Präsenzveranstaltungen pausiert. Zu Ostern wollten sie eigentlich wieder starten. Doch davon haben sie jetzt wieder Abstand genommen, weil sich die Infektionszahlen weiterhin auf einem hohen Niveau bewegen.
Sowohl am Palmsonntag, 25. März, als auch am Karfreitag, 2. April, wird es eine Online-Andacht geben. Zusätzlich haben Pastorin Heidi Kück und Kirchenvorsteherin Laura Hasberg aus Uetze eine Kreuzweg-Meditation konzipiert. Sie wird am Karfreitag ab 15 Uhr abrufbar sein. Unter der Telefonnummer (05177) 3679990 bietet Pastor Tibor Anca zudem eine Telefonandacht an.
Auch zum Ostersonntag haben die drei Gemeinden gemeinsam einen Video-Gottesdienst aufgezeichnet, in dem unter anderem Superintendentin Sabine Preuschoff mitwirkt. Alle Online-Andachten werden auf den Internetseiten der Kirchengemeinden veröffentlicht, unter www.kirche-haenigsen-obershagen.de, www.kirche-dollbergen.de und www.kirche-uetze.de.
Vor den Kirchen in Obershagen und Hänigsen und vor der Altmerdingser Kapelle werden Ostertüten zum Mitnehmen bereit stehen. Enthalten sind neben einer Osterkerze auch der Text des Osterevangeliums, sowie eine Andacht. In Dollbergen und in Schwüblingsen werden ebenfalls Ostertüten vorbereitet. Neben einer Andacht enthalten sie auch ein Hoffnungsband mit Blumensamen und ein Fensterbild.
Und auch für Kinder und Jugendliche gibt es viele Angebote: In Dollbergen und Schwüblingsen kann am Karfreitag der ökumenische Jugendkreuzweg mit sieben Stationen zu Fuß oder per Fahrrad erlebt werden. Die Standorte der einzelnen Stationen, an denen die jeweiligen Inhalte per QR-Code zugänglich gemacht werden, sind auf der Homepage der Kirchengemeinde Dollbergen-Schwüblingsen unter www.kirche-dollbergen.de zu finden.
Außerdem werden in Dollbergen, Schwüblingsen und im Ortskern von Uetze sieben große Ostereier versteckt, auf denen Teile der Ostergeschichte, kleine Mitmachaktionen und jeweils ein Buchstabe zu finden sind. Wer daraus das Lösungswort zusammensetzt, kann es versehen mit Namen und Adresse an die Kirchengemeinden Uetze-Katensen oder Dollbergen-Schwüblingsen senden, per Post oder per E-Mail an kg.dollbergen@evlka.de beziehungsweise kirchenbuero@kirche-uetze.de. Für alle richtigen Ergebnisse gibt es eine kleine Überraschung. In Uetze beginnt die Eiersuche an der Eingangstür des Kirchenzentrums (KiZ), in Dollbergen am Gemeindehaus und in Schwüblingsen an der Alten Schule.

Eltze/Dedenhausen

Die Kirchengemeinden Eltze und Dedenhausen haben bis Redaktionsschluss noch nicht entschieden, welche Gottesdienste stattfinden werden. Aktuelle Infos gibt es unter www.kirche-peine.de/gemeinden/region-nord/eltze und www.kirche-peine.de/gemeinden/region-nord/dedenhausen.

Christlicher Treffpunkt

Beim Christlichen Treffpunkt Uetze finden weiterhin Gottesdienste jeweils sonntags ab 11 Uhr statt. Das gilt auch für den morgigen Palmsonntag, 28. März, und für den Ostersonntag, 4. April. An Gründonnerstag, Karfreitag und Ostermontag finden keine Gottesdienste statt. Die Gottesdienste können vor Ort an der Burg­dorfer Straße 5 in Uetze besucht werden oder über einen Livestream auf der Internetseite www.initiative-uetze.de/video-und-audio mitverfolgt werden. Für Mittwoch, 31. März, 19 Uhr, lädt der Christliche Treffpunkt zum Café international ein. Auch diese Veranstaltung kann sowohl vor Ort besucht werden als auch per Livestream verfolgt werden. Auch wer von zu Hause aus zuschaut, kann über einen Chat Fragen stellen.