Kirchenfahrt nach Wolfenbüttel

Noch Fahrtplätze am 8. Oktober frei

BURGDORF (r/jk). Die Kirchenfahrt des Fördervereins zur Erneuerung und Erhaltung der St. Pankratiuskirche führt am Samstag, 8. Oktober, in die Kirchen der Residenzstadt Wolfenbüttel. Einige Plätze im Bus sind noch frei.
Die Abfahrt ist um 13.00 Uhr im bequemen Reisebus am Gemeindehaus Gartenstr. 28. Die Rückkehr ist für 19.00 Uhr geplant.
Das Besichtigungsprogramm wurde in bewährter Weise von Hartmut von Hinüber vorbereitet: Es beginnt in der St.Johannes Kirche. Die kleine dreischiffige Fachwerkkirche auf einem Bruchsteinsockel wurde 1693 errichtet. Dann ist ein Kaffeetrinken im Lessing-Café in der Altstadt von Wolfenbüttel. Zum Schluss gibt es einen Führung durch die Hauptkirche „Beatae Mariae Virginis zu Wolfenbüttel“. Die im Stil der Weserrennaissance errichtete Kirche „der glückseligen Jungfrau Maria“ (Baubeginn 1608) ist der erste große protestantische Kirchenneubau überhaupt. Der reich verzierte Hochaltar im Osten und der gewaltige Orgelprospekt im Westen beherrschen das von prächtigen Säulen getragene Mittelschiff.
Der Fahrpreis beträgt für Fördervereinsmitglieder 8 Euro und für Nichtmitglieder 10 Euro. Der Pauschalpreis für Kaffee/Tee/ein großes Stück Kuchen beträgt 5,20 Euro.
Anmeldung bitte sofort über das Kirchenbüro (Tel. 05136/3881) oder W. Behrens (Tel. 05136/3875).