Kinderspieltreff öffnet wieder

Kinderschutzbund hat Garten zum Spielplatz umgebaut

Burgdorf (r/fh). Der Deutsche Kinderschutzbund (KSB) Burg­dorf öffnet ab dem 16. August nach langer Corona-Pause wieder seinen Kinderspieltreff. Dafür wurden die Räume an der Hannoverschen Neustadt 32 erweitert und unter Berücksichtigung des neuen Hygienekonzeptes eingerichtet. Außerdem wurde der Garten der benachbarten KSB-Geschäftsstelle zu einem Spielplatz umgestaltet, auf dem sich die Kinder des Spieltreffs austoben und die Natur erkunden können. Neben dem Beobachten einer Insekten-Nisthilfe, sehen die Kinder Obst und Gemüse beim Wachsen zu.
Das Angebot richtet sich an Kinder von anderthalb Jahren bis zum Kindergarteneintritt. Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder wahlweise für ein bis drei Tage, von montags bis freitags in der Zeit von 8.30 bis 11.30 Uhr, anzumelden. Behutsam erleben die Kinder aufgrund einer individuellen Eingewöhnungsphase die Trennung von ihren Eltern, die eine altersgemäße Selbstständigkeit ermöglicht. Unter Anleitung der pädagogischen Mitarbeiter lernen sie, sich in der Gruppe Gleichaltriger zurechtzufinden. Sie spielen, singen, basteln, kneten, toben und frühstücken gemeinsam. Eine Anmeldemöglichkeit sowie weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.kinderschutzbund-burgdorf.de und unter Telefon (05136) 2131.