Kinderbus für die AWO-Kita *Anzeige*

Filialdirektor Eckhard Paga (links) sorgte mit dem geschenkten Kinderbus für große Freude in der Burgdorfer AWO-Kita. (Foto: privat)

Erzieherinnen freuen sich über Spende der Hannoverschen Volksbank

Burgdorf (r/fh). Wenn es das nächste Mal zu einem etwas weiter entfernten Spielplatz gehen soll, können sich die Krippenkinder der AWO-Kita ganz bequem von ihren Erzieherinnen kutschieren lassen. Denn die Hannoversche Volksbank hat der Betreuungseinrichtung einen neuen Kinderbus im Wert von 3100 Euro geschenkt. Der Burgdorfer Filialdirektor Eckhard Paga hat ihn kürzlich persönlich überreicht.
Der Kinderbus hat sechs Sitzplätze und kann von den Erwachsenen geschoben werden. Bei schlechtem Wetter kann er mit einem Verdeck geschlossen werden. „Für uns ist dieser Wagen eine sehr große Hilfe“, freuen sich die Erzieherinnen.
Finanziert hat die Hannoversche Volksbank den Kinderbus aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens. Bei dieser Lotterie der Volks- und Raiffeisenbanken können Kunden monatlich ein oder auch mehrere Lose zu je 5 Euro gekauft. Pro Los werden 4 Euro gespart und 1 Euro ist der Spieleinsatz. Die Reinerlöse spendet die Hannoversche Volksbank regelmäßig an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen.