Kinder schmücken Tannenbaum

Grundschüler schmücken den Tannenbaum vor dem DRK-Aktiv-Treff. (Foto: privat)

DRK und Kinderschutzbund sorgen gemeinsam für weihnachtliche Stimmung vor dem Aktiv-Treff

Burgdorf (fh). Sterne, Kerzen und Glocken – Zweitklässler der Grundschule an der Hannoverschen Neustadt haben den kleinen Tannenbaum vor dem DRK-Aktiv-Treff bunt geschmückt. Die Anhänger hatten einige ihrer Mitschüler zuvor zusammen mit Maren Schmudlach und Sabine Franke vom Kinderschutzbund in der Notbetreuung gebastelt, als an ihrer Schule aufgrund von Corona-Fällen nur eingeschränkter Präsenzunterricht möglich war.
Eigentlich ist es bereits seit mehreren Jahren zur Tradition geworden, dass die Kinder vom Pädagogischen Mittagstisch des Kinderschutzbundes das kleine Bäumchen vor dem Aktiv-Treff schmücken. Doch aufgrund der Corona-Epidemie kann dieses Betreuungsangebot schon seit März nicht mehr stattfinden, weil kein adäquater Raum zur Verfügung steht. Das soll sich nun bald wieder ändern. „Wir können seit kurzem den benachbarten Garten und eine dort befindliche Laube nutzen. Die richten wir jetzt gerade her, sodass wir dort künftig hoffentlich den Pädagogischen Mittagstisch anbieten können“, so Alexander Dedden vom Kinderschutzbund. Ebenso wie der Vorsitzende des DRK-Ortsverbandes Gero von Oettingen wünscht er sich, dass den Osterstrauch im Frühjahr dann wieder die Kinder vom Pädagogischen Mittagstisch schmücken können.
Für den Adventsschmuck sind jetzt erst einmal andere Grundschüler eingesprungen und bereiten damit sicherlich vielen Passanten eine Freude, die den kleinen Durchgang von der Bahnhofsstraße in Richtung Hannoversche Neustadt nutzen oder das SoVD-Beratungzentrum besuchen. In den vergangenen Jahren hat das Bäumchen auch bei den Nutzern des DRK-Aktiv-Treffs für weihnachtliche Stimmung gesorgt. Doch die Begegnungsstätte ist seit Beginn der Pandemie ebenfalls geschlossen, zumal sie sonst vor allem von älteren Menschen frequentiert wird, die besonders gefährdet sind.
Zum Dank für ihren Einsatz hat von Oettingen den Grundschülern nicht nur bunt gefüllte Weihnachtstüten, sondern auch Micky-Maus-Bücher überreicht, die sie begeistert mit nach Hause nahmen.