Kinder schmücken Osterstrauch

Grundschüler schmücken den Osterstrauch am DRK-Aktiv-Treff. (Foto: privat)

Unbekannte haben einige der bunt bemalten Eier kaputt gemachtt

Burgdorf (fh). Pünktlich zu Ostern haben sich Kinder von der Grundschule Burgdorf und vom Pädagogischen Mittagstisch des Kinderschutzbundes wieder ins Zeug gelegt, um einen kleinen Strauch vor dem DRK-Aktiv-Treff zu schmücken. Liebevoll haben sie die selbst bemalten Eier an den Zweigen verteilt.
Doch die Freude war von kurzer Dauer. „Unbekannte haben die Eier abgenommen und alle an einen Zweig gehängt, der sich dadurch weit nach unten gebogen hat. Dabei sind auch viele Eier kaputt gegangen“, beklagt der Vorsitzende des DRK Burgdorf Gero von Oettingen. Außerdem wurden Eingangstür und Fenster des Aktiv-Treffs mit einer Flüssigkeit beschmiert und es wurden Zigarettenkippen und Papier zurückgelassen.
Nach rabiatem Vandalismus sieht das Ganze nicht aus – sondern eher nach einem vergleichsweise harmlosen Schabernack von Jugendlichen mitten im langweiligen Corona-Alltag. Die Grundschüler, die sich soviel Mühe gegeben haben, sind trotzdem enttäuscht. Und auch von Oettingen ärgert sich. „Wir stellen jetzt schon seit einigen Jahren zu Weihnachten eine kleine Tanne und zu Ostern einen Strauch auf und lassen ihn von Kindern schmücken. Es ist jetzt das erste Mal, dass so etwas passiert ist. Und hoffentlich auch das letzte“, sagt er.