Kinder lernten die Sportart Golf kennen

Von Klaus „Poldi“ Pitsch (re.) im E-Kart chauffiert, lernten Sinan und Sean (hi; v. li.) die 18 Loch-Golfanlage des BGC in Ehlershausen kennen. Im Hintergrund trainieren Clubmitglieder auf der Driving Range. (Foto: Georg Bosse)

„Sport-Finder-Days“ beim Burgdorfer Golfclub in Ehlershausen

EHLERSHAUSEN (gb). Der beschaulich in Ehlershausen gelegene Meisterschaftsplatz, Leistungssport und Breitensport, vorbildliche Jugendarbeit, erfahrene Golflehrer sowie ein weit über Norddeutschland hinaus bekanntes Clubrestaurant bilden beste Voraussetzungen für ein hohes Wohlgefühl aller alten und jungen Mitglieder im Burgdorfer Golfclub (BGC).
Die sportlichen Erfolge des Burgdorfer Golfclubs sind Anreiz für viele Spieler und solche, die es erst noch werden wollen, Mitglied im BGC zu werden. Und weil um talentierten Nachwuchs nachhaltig geworben werden muss, bot der BGC im Rahmen des Burgdorfer Ferienkompass` den Schnuppervormittag „Golf ist cool“ für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 12 Jahren an. Sinan (8 Jahre) aus Burgdorf und Sean (9 Jahre) aus Ehlershausen nahmen die Gelegenheit wahr, sich von Klaus „Poldi“ Pitsch in den „lässigen“ Rasensport auf der Clubanlage an der Waldstraße einweisen zu lassen. Aller Lässigkeit und Coolness zum Trotz wird im Golfsport allerdings viel Wert auf eine, nicht nur sportarttypische Etikette gelegt, die für einen respektvollen und fairen Umgang miteinander unerlässlich ist.
Kinder und Jugendliche, die eine coole Sportart für sich entdecken wollen, haben zu den „Sport-Finder-Days“ am 5. und 6. August (Montag + Dienstag), in der Zeit von jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr, die Möglichkeit, beim Golf im BGC fündig zu werden.
Anmeldungen in Ehlershausen werden telefonisch unter: (05085) 76 28 oder per Email: info@burgdorfergolfclub.de erbeten.