Julius-Club geht in die sechste Runde

Leseprojekt für Kinder und Jugendliche wird fortgesetzt

BURGDORF (r/jk). Der offizielle Startschuss für den Julius-Club 2012 mit der Freischaltung der neuen Homepage www.julius-club.de ist gefallen. Vom 6. Juli bis zum 6. September 2012 stehen in 44 Bibliotheken 100 verschiedene, aktuelle Buchtitel der Kinder- und Jugendliteratur zur Ausleihe bereit. Junge Leser im Alter von 11 bis 14 Jahren können als Club-Mitglieder ihre gewünschten Titel in den JULIUS-CLUB-Bibliotheken kostenlos ausleihen, lesen und bewerten.
Die fleißigsten Leseratten werden ausgezeichnet. Wer zwei Bücher liest und bewertet, erhält das Julius-Diplom. Wer fünf oder mehr Bücher schafft, wird mit dem Vielleser-Diplom ausgezeichnet. Während der Projektdauer begleiten die Bibliotheken vor Ort, unter anderem auch die Stadtbücherei Burgdorf, ihre Julius Club-Mitglieder durch Auftakt- und Abschlusspartys, Clubtreffen, Lesungen und spannende Aktionen wie Rallyes, Hörspiel-Aufnahmen oder Schreibwerkstätten.
Auf der neuen Homepage gibt es das Anmeldeformular zum Herunterladen und alle Informationen zum JULIUS-CLUB. Auch das Maskottchen JULIUS hat eine Erneuerung erfahren. In diesem Jahr balanciert JULIUS mit Büchern in den Händen auf einer Slackline.
„Der JULIUS-CLUB öffnet das Tor zur reichen Welt der Bücher und fördert gleichzeitig die Lesekompetenz und die Ausdrucksfähigkeit der jungen Leser“, so Dr. Sabine Schormann, Geschäftsführerin der VGH-Stiftung. Das Konzept, mit einer spannenden Auswahl an Buchtiteln und Aktionen Kinder für das Lesen zu gewinnen, geht auf: Mehr als 5000 lesende Kinder und Jugendliche, 35.000 Ausleihen, 43 beteiligte Bibliotheken, 400 Veranstaltungen, 500 Kooperationspartner – so lautete das Fazit zum Abschluss des Julius-Clubs 2011. Insgesamt erreichte das Leseförderprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen in den vergangenen fünf Jahren 24.000 Kinder- und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren.