Jugendliche pflanzen für Senioren

Nach getaner Arbeit schneiden die Kinder und Jugendlichen das Absperrband durch und geben die neu angelegten Beete damit für die Bewohner des Seniorenheims Helenenhof frei. (Foto: privat)

KolpingKids beteiligen sich an 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel

BURGDORF (r/fh). Die KolpingKids der katholischen St. Nikolaus-Gemeinde haben sich an der 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel“ beteiligt: Elf Kinder und Jugendliche aus der Gruppe haben ehrenamtlich neue Beete am Seniorenheim Helenenhof an der Schillerslager Straße angelegt. Sie haben die alten Beete erst einmal von Laub und Unkraut befreit und dann Gemüse, Kräuter und Blumen gepflanzt.
"Damit wollten für die Menschen im Heim das Umfeld freundlich gestalten und ihnen zeigen, dass junge Menschen auch für sie da sind. Eine gute Tat, die anderen hilft, ohne Erwartung einer Gegenleistung", erklären Heike und Norbert Wedekin von der Leitung der KolpingKids. Möglich gemacht wurde die Aktion durch die Sponsoren Baustoff Brandes, Hagebaumarkt, Arkadia Arpke, Niels Saul, dem Förderverein von St. Nikolaus und Kfz Engels.