Jenny Rode ist beste Schützin des Spielmannszugs

Marc Felgenhauer gewinnt den 400-Teiler-Pokal

BURGDORF (jk). Der Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593 ermittelt traditionell zum Volks- und Schützenfest den besten Schützen in seinen eigenen Reihen: Die Gewinnerin des vom Junggesellen-Corps gestifteten Wanderordens heißt Jenny Rode (Foto). Rode sicherte sich neben dem Wanderorden die Scheibe für den Sieger, die ihr von ihren Kameradinnen und Kameraden vom Spielmannszug unter Klängen des Präsentiermarsches überreicht wurde.
Den vom Ehrenhauptmann der Schützengesellschaft, Josef Gürth, gestifteten 400-Teiler-Pokal gewann in diesem Jahr Marc Felgenhauer mit einem 399 Teiler.
Den Brach Pokal darf sich Letitia Horn für ein Jahr in die Vitrine stellen.