Jazz, Blues und Swing

Die Barrelhouse Jazzband kommt nach Burgdorf. (Foto: privat)

Die Barrelhouse Jazzband tritt im Stadthaus auf

Burgdorf (r). Am Samstag, 18. September, gastiert die Barrelhouse Jazzband bei den Jazzfreunden Burgdorf. Im großen Saal des Stadthauses Burgdorf, Sorgenser Straße 31, soll ursprüngliches New Orleans Feeling versprüht werden. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro per E-Mail an jazzfreunde-burgdorf@online.de sowie bei Foto Karos, Bahnhofstraße 22 und bei Mega Foto, Neues Zentrum, in Lehrte. Jugendliche bis 20 Jahren haben freien Eintritt. Die Reservierung von Sechsertischen ist per E-Mail möglich.
Seit über 60 Jahren gibt es die Barrelhouse Jazzband, die sich dem klassischen Jazz, Blues und Swing verschrieben hat. Mit dem Programm „The Best Of Classic Jazz and Swing“ umspannen sie rund 100 Jahre Jazzgeschichte. Ihr Repertoire umfasst sowohl Klassiker der 1920er bis 1950er Jahre unter anderem von Louis Armstrong, Count Basie und Duke Ellington, aber auch eigenen Kompositionen aus jüngster Zeit reicht. Dazu führt Bandleader Reimer von Essen mit großer Sachkenntnis durch das Programm und erzählt manche Anekdote aus der Geschichte des Jazz.
Die Solisten sind: Bandleader Reimer von Essen (Klarinette, Alt-Saxophon, Gesang), Horst „Morsch“ Schwarz (Trompete, Posaune, Gesang), Frank Selten (Saxophon, Klarinette), Christof Sänger (Klavier), Lindy "Lady Bass" Huppertsberg (Bass), Roman Klöcker (Banjo, Gitarre), Michael Ehret (Schlagzeug).