Internationale Pferdeschau und Walk-Act auf Stelzen

Ein Höhepunkt des 193. Pferdemarkts in Burgdorf ist die Internationale Pferdeschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland. (Foto: VVV)

193. Pferde- und Hobbytiermarkt am 16. Juni

BURGDORF (r/jk). Der VVV setzt die Saison der Pferde- und Hobbytiermärkte 2012 am Sonnabend, 16. Juni, von 8.00 bis 13.00 Uhr mit der 193. Veranstaltung seit 1980 fort. Ein Höhepunkt des Beiprogramms ist die Internationale Pferdeschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland, die zum Themenjahr „BURGDORF INTERNATIONAL“ gehört. Zwischen 8.00 und 12.00 Uhr präsentieren sich auf der Vorführbahn verschiedene Pferderassen – vom Isländer bis zum Norweger.
Ab 10.00 Uhr gibt es auf dem Pferdemarktgelände an der Aue einen Walk-Act auf Stelzen unter dem Titel „Cornelius macht Fotos“. Im Kinderzelt der Stadtsparkasse lädt das JohnnyB. zum Puppentheater (Titel: „Neues von Kasper, Seppel und Co.“). Zwischen den Aufführungen besteht die Möglichkeit, einfache Fingerpuppen zu basteln.
Anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit kommt die Polizeiinspektion Burgdorf mit einem Informationsstand zum Pferde- und Hobbytiermarkt. Daneben präsentieren sich der Naturschutzbund Burgdorf, Lehrte und Uetze und das THW Burgdorf.
Die Teilnehmerkarten für die Pferde- und Hobbytiermarkt-Rallye der Kinder liegen am VVV-Stand bereit. Das Frauen- und Mütterzentrum organisiert ein Kinderschminken. Weitere Programmpunkte sind die „Schau Land & Garten“, Ponyreiten und Pferdekutschfahrten.
Am Informationsstand wirbt der VVV für die Ausstellung „Playmobil – eine Spielewelt nicht nur für Kinder“ (bis 12. August im Stadtmuseum und in der KulturWerkStadt), die Sommernächte am 6. und 7. Juli im Schlosspark und das Internationale Picknick im Schlosspark am 15. Juli. Dort gibt es auch die aktuelle Burgdorfer Jahreschronik und die Broschüre „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“.
Für Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße (B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen.