Integrative Kinderkrippe wird eröffnet

Informationsabend der Lebenshilfe am 12. Oktober

BURGDORF (r/jk). Die Lebenshilfe eröffnet in ihrem Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) am 1. November 2011 eine integrative Krippe. In enger Kooperation mit der Stadt Burgdorf, die sich an der Finanzierung beteiligt, stehen für zwei behinderte Kinder und 10 nicht behinderte Kinder neue Betreuungsplätze zur Verfügung. Die Krippe ist montags bis freitags in der Zeit von 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet.
In der Krippe arbeiten drei qualifizierte Fachkräfte, die individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen und ihnen somit viel Geborgenheit sowie Lernimpulse in allen Entwicklungsbereichen geben werden. Ein besonderes „Highlight“ ist die tiergestützte Pädagogik mit den hauseigenen Ponys und Pferden.
Für die Kinder im Alter von ein bis drei Jahren wird ein vorwiegend aus Naturholz gestalteter Gruppenraum eingerichtet, der auf verschiedenen Ebenen ausreichend Platz für die anregende Erkundung der räumlichen Umwelt bietet. Die Kinder erhalten einen eigenen Spielbereich auf dem Außengelände des HPZ.
Für interessierte Eltern bietet die Lebenshilfe Burgdorf einen Informationsabend am Mittwoch, 12. Oktober, ab 20.00 Uhr im Heilpädagogischen Zentrum, Wasserwerksweg 6, Burgdorf, an. Kontakt: Geschäftsstelle der Lebenshilfe e. V. Burgdorf, Tel. 05136/6442, Email: lebenshilfe.burgdorf@t-online.de.