Informationen zum Thema Patientenverfügung

Info-Veranstaltung des DRK Burgdorf am 30. Januar

BURGDORF (r/jk). In der vierteiligen Vortragsreihe „Vollmachten/Patientenverfügung/ Testament“ soll am 30. Januar Interessierten alles Wissenswerte zum Thema „Patientenverfügung“ vermittelt werden. Wie bereits bei der sehr gut besuchten ersten Veranstaltung am 17. Januar, bei der es schwerpunktmäßig um Vollmachten und Betreuungen ging, hat das DRK Burgdorf wieder die Burgdorfer Notare und Rechtsanwälte Klaus Reichelt und Markus Wzietek als Referenten gewinnen können. Flankiert werden die beiden Juristen durch den Arzt Dr. Dariusz Nowak und den Seelsorger Matthias Gottschlich.
Die Veranstaltung findet in der DRK-Begegnungsstätte „Herbstfreuden“ in der Wilhelmstraße 1b in Burgdorf statt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Da bei diesem Thema sehr viel Diskussionsbedarf bestehen dürfte, weist das DRK darauf hin, dass sich die Besucher der Veranstaltung auf eine Dauer von etwa zwei Stunden einstellen sollten. Der Eintritt ist frei.