In der KulturWerkStadt wird es „very british“

Britische Gruppe lädt zum „Afternoon Tea“ ein

BURGDORF (r/jk). Wer am Samstag, 21. April, oder am Sonntag, 22. April, die Ausstellung „Burgdorf International – Wir sind Burgdorf“ in der KulturWerkStadt besucht, wird von Christopher Barclay-Steuart im Original Schottenrock begrüßt. Die Britische Gruppe hat dieses Wochenende gewählt, weil ihre Königin Elizabeth II am 21. April Geburtstag hat.
Grund genug für die Briten aus Burgdorf, ihre Mitbürger zu einem echtem „Afternoon Tea“ einzuladen. Die Gruppe hat keine Mühen gescheut und Originalzutaten aus Großbritannien importiert, um damit in den heimischen Küchen typische Scones, Fairy Cakes und Sandwiches vorzubereiten. Dazu wird guter englischer Tea stilvoll serviert und die Atmosphäre mit englischer Musik unterlegt - einfach echt britisch. Die Geburtstagszeremonie der Queen wird auf dem Bildschirm gezeigt. Die Gäste können sich über das britische Schulsystem informieren oder genießen die Bilder von Anna Hayes, die ihre Heimat in Fotos und Gemälden festgehalten hat.
Wie üblich werden die Gastgeber um 14.30 Uhr von der Ausstellungsleiterin Ursula Wieker vorgestellt. Die KulturWerkStadt ist an beiden Tagen von 14.00 bis 17.00 geöffnet.