Improvisationen an der Orgel auf höchstem Niveau

Wann? 10.06.2011 20:00 Uhr

Wo? St. Nikolaus-Gemeinde, Im Langen Mühlenfeld 19, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Im Angesicht des Großbildes „Agnus Dei“ von Uwe Appold wird Prof. Gustav A. Krieg an der Orgel improvisieren. (Foto: Scena)
Burgdorf: St. Nikolaus-Gemeinde |

Prof. Gustav A. Krieg spielt in der St. Nikolaus-Kirche

BURGDORF (r/jk). In der Burgdorfer St. Nikolaus-Kirche, Im Langen Mühlenfeld, beginnt am Freitag, 10. Juni, um 20.00 Uhr ein bemerkenswertes Orgelkonzert. Im Angesicht des Großbildes „Agnus Dei“ von Uwe Appold, das im Rahmen der Ausstellung „DU Facetten“ noch bis zum 3. Juli in der katholischen Kirche zu sehen ist, improvisiert der bekannte Organist Prof. Gustav A. Krieg über das Gemälde und seine Thematik.
Der Professor für Orgelspiel, Liturgik und Musikgeschichte an den Musikhochschulen in Köln und Düsseldorf ist seit 2005 Kirchenmusikdirektor. Seine Improvisationskunst ist legendär und - in Lehrbuchform - fester Studienbestandteil angehender Organisten. Zusätzlich zu Kriegs Improvisationen wird der Maler Uwe Appold eine Einführung in sein Werk geben und im besten Wortsinn Augen öffnen.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, freundliche Spenden sind allerdings sehr willkommen. Das „Agnus Dei“ ist auch als Kunstkarte im Klappkarten- und Postkartenformat zu haben. Der Katalog zu dem bundesweit einmaligen Ausstellungsprojekt der Burgdorfer Kirchengemeinden und des Kulturvereins Scena enthält eine vollständige Darstellung aller ausgestellter Werke sowie eine profunde Einführung in die einzelnen Bilderzyklen. Er ist zum sehr günstigen Preis von 12,50 Euro an allen Ausstellungsorten sowie bei Wegeners Buchhandlung, bei Benefizz, Buchhandlung Gillmeister und bei Fa. Bleich zu haben.