Im Modehaus FEHLING ist mit frischen Farben der Modefrühling ausgebrochen

Mit Fehlings Herrenmoden-Fachmann Carsten Behncke und BOSS Orange geht es mit „Vollgas“ in den Fashionfrühling 2014. (Foto: Georg Bosse)

Vielfältige Lässigkeit und Extravaganz stehen bei Damen und Herren im Fokus

BURGDORF (gb). Flora und Fauna begrüßen bereits den frühen Frühling. Aber auch in den Damen- und Herrenabteilungen des Burgdorfer Modehauses Fehling sowie in der Fehling Station liegt der Frühling in der Luft. Um diese (Mode-)Luft zu schnuppern ist der Verkaufsoffene Sonntag, 9. März, die willkommene Gelegenheit.
Es ist kein Geheimnis, dass Modetrends vergangener Jahre immer wieder mal neu aufflammen, um in einem anderen Design eine Wiedergeburt zu feiern. So ist es bei den Stoffen, die bei der Damenmode im Frühjahr und Sommer 2014 angesagt sind. Jeans und Denim in vielen neuen Blautönen, schmale Skinny Hosen und auch lässige Jeans – ob von G Star bei Fehling Station oder von Mac oder Timezone im Modehaus. Dazu werden neue fließende Blusen von Deichgraf oder Emily kombiniert.
Wie schon in den Jahren zuvor sind auch 2014 wieder bunte Farben angesagt. Rot in allen Variationen bis hin zu Orangetönen, sonniges Gelb und sogar sattes Grün und kräftiges Lila als Unifarben sind im Frühjahr und Sommer 2014 besonders trendy. Wer es eher sportlich mag, findet neue Sweats und Shirts von Superdry für Damen jetzt auch in der Fehling Station.
Viele Farben werden softer, die Schnitte und Formen cleaner. Und die neuen Labels bei Fehling Station, besonders die im Modehaus, laden zum Bummeln und Stöbern ein. Neu in der Haupthaus-Damendivision: Strick und Shirts von Barbara Becker, Rich & Royal, Set und Drykorn. Sie machen die Auswahl noch spannender.
Die Männermode 2014 hält für die Herren so einige Überraschungen bereit. Langeweile und Zurückhaltung waren gestern. Eine gewisse Lässigkeit wird dabei aber stets eingehalten. Angestrengte Outfits sind nicht gefragt. Männer sind wieder Männer mit eigenem Kopf und eigenen Stilwelten. Jeans stehen im Mittelpunkt bei den neuen Männerhosen. „Sie vereinen klassische schmale Schnitte mit modischer Lässigkeit und „schludrigen“ Waschungen“, so Modefachmann Jörg Fehling. Eine Riesenauswahl an Jeans von Tommy Hilfiger Denim und G Star in der „Station“ oder Camel, Boss Black und Pierre Cardin wartet auf modebewusste Kerle in der Haupthaus-Herrenabteilung. Neu bei Fehling ist BOSS Orange.
Bei den neuen lässigen Sakkos wird nicht auf die nötige Extravaganz verzichtet. Sie sind modern schmal und trotzdem bequem, zu denen in Kombination nicht nur Karo-Hemden als Alternativen für den Mann im Angebot sind. Im Fokus stehen Klarheit und Reduktion sowie der Ausdruck von Persönlichkeit. Dafür stehen die Markenlabel Boss, Gant, G Star und Marc O´Polo sowie Scotch & Soda, Superdry und Tommy Hilfiger.
Die fachkundigen und zuständigen Modeberater/innen des Burgdorfer Modehauses Fehling + Fehling Station an der Marktstraße freuen sich auf zahlreiche Fashionkundschaft am kommenden Verkaufsoffenen Sonntag in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr.