Ideen für die Innenstadt

Auf einer Online-Plattform können Bürger Lob, Kritik und Vorschläge einbringen. (Foto: Screenshot)

Bürger können sich bis zum 28. Februar online beteiligen

Burgdorf (r/fh). Die Stadt Burgdorf startet eine Online-Bürgerbeteiligung zur Stadtentwicklung. Noch bis zum 28. Februar können Interessierte Lob, Kritik und Vorschläge zu ganz unterschiedlichen Themen einbringen: zum Beispiel Verkehr und Mobilität, Grünflächen, Klimaschutz, allgemeines Ortsbild und Wohnen. Schwerpunktmäßig geht es dabei um die Innenstadt. Die Plattform zur Bürgerbeteiligung ist erreichbar unter https://padlet.com/buergerbeteiligungburgdorf. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Anschließend ist auch noch ein Online-Workshop geplant.
Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung sollen in ein städtebauliches Entwicklungskonzept einfließen, mit dem sich die Stadt um eine Städtebauförderung des Landes Niedersachsens bewerben will. Mit den Fördermitteln des Programms soll die Innenstadt ab 2022 aufgewertet und nachhaltig weiterentwickelt werden. Dabei will die Stadtverwaltung auch die Ideen und Vorschläge der Bürger berücksichtigen.
Das städtebauliche Entwicklungskonzept wird von dem Bremer Stadtplanungsbüro plan-werkStadt erstellt. Für Rückfragen ist es unter der E-Mailadresse burgdorf@plan-werkstadt.de erreichbar. Weitere Informationen gibt es unter www.burgdorf.de/bauen-wirtschaft/stadtentwicklung/stadtsanierung/vorbereitende-untersuchung und www.burgdorf.de/bauen-wirtschaft/stadtentwicklung/stadtsanierung/oeffentlichkeitsbeteiligung.