Hund beißt Passanten

Burgdorf (r/fh). Ein angeleinter Hund hat am Kleinen Brückendamm einen 58-Jährigen in den Unterarm gebissen. Gegen sein Herrchen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der 50-jährige Hundebesitzer ist am Samstag, 2. Januar, gegen 9.40 Uhr mit zwei Mischlingshunden am Kleinen Brückendamm spazieren gegangen, wobei er einen an der Leine führte und den anderen frei laufen ließ. Als sie einem 58-jährigen Fußgänger begegneten, der einen Kinderwagen schob, sprang der angeleinte Hund unvermittelt an diesem Mann hoch und biss ihn in den Unterarm. Der 58-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.