Hospizdienst sagt Veranstaltungen ab

ALTKREIS (r/fh). Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung der Corona-Virusinfektion sagt der ambulante Hospizdienst Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze bis Ende April alle Veranstaltungen und Treffen sowie die offenen Beratungssprechstunden ab. Dazu gehören im Einzelnen 
• der Offene Treff „end-lich leben!“ im DRK-Aktiv-Treff in Burgdorf am 14. März und 11. April,
• das Trauercafé im Gemeindezentrum Lehrte am 4. April,
• die offene Sprechstunde in der Begegnungsstätte Sehnde montags von 16 bis 18 Uhr sowie
• die offene Sprechstunde im Haus der Diakonie in Burgdorf, donnerstags von 16 bis 18 Uhr.
Beratungen sind weiterhin möglich - sowohl telefonisch unter (05136) 897311 als auch persönlich im Einzelgespräch nach telefonischer Anmeldung. Weitere Infos gibt es auch per E-Mail an hospizdienst.burgdorf@evlka.de.