¡Hola a todo el mundo!" - Hallo allerseits

Im Rahmen der Haflingerschau wurde auf dem Gelände des Burgdorfer Pferdelandes das Fohlen "Rapunzel" (*April 2019) vorgestellt. Foto: Georg Bosse

Alpakas, Haflingerschau und Historische Landfahrzeuge

BURGDORF (gb). Bei drückend heißen Temperaturen, die zur späteren Tageszeit Gewitterschauer befürchten ließen, fand am vergangenen Samstag der 236. Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt statt. "Mir scheinen es heute besonders viele Besucher zu sein", sagte Karl-Ludwig Schrader, Vorsitzender des veranstaltenden Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV).
Das attraktive Programmangebot wurde dieses Mal um eine Fohlenschau des Vereins Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) auf dem Vorführgelände des Burgdorfer Pferdelands e.V. bereichert. Wenige Meter davon entfernt Waren "Bronco" und "Lothar", zwei aus den südamerikanischen Anden stammende Alpakas, die allerdings auf dem Alpaka-Hof "Pura Vida!" in Kirchwahlingen aus dem niedersächsischen Heidekreis beheimatet sind, zu einer Stippvisite auf dem Marktareal am "Kleinen Brückendamm": "¡Hola a todo el mundo! - Hallo allerseits!"
Ferner präsentierten die Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen ihre tadellos erhaltenen landwirtschaftlichen Vehikel. Zum 25. Dreschefest am 17./18. August, kann die interessierte Öffentlichkeit in der Lehrter Ortschaft ihre restaurierten und funktionstüchtigen Maschinen und Gerätschaften ganz genau in Augenschein nehmen. Vorführungen finden dieses Jahr unter dem Motto "Dampf" statt.
Im bunten Kinderzelt der Stadtsparkasse Burgdorf und "Car Wash" zeigten die jungen Artisten des Ferien-Sommer-Ponyzirkus` ihr Können und die Radfahrgalerie Burgdorf glänzte mit Drahteseln aus der Fahrradgeschichte.