Herbstpokal- Schießen

BURGDORF (r/ph). Die Mitglieder der Schießsportabteilung der Burgdorfer Schützengesellschaft haben ihr alljährliches Herbstpokal-Schießen durchgeführt. Mehr als 30 Schützinnen und Schützen haben in diesem Jahr daran teilgenommen. Mit einem 44,2 Gesamtteiler (14,8 und 29,4) sicherte sich Silvana Böhmecke den Wanderpokal. Auf den Plätzen zwei und drei folgten André Schulze-Frieling und Ingo Bähre. Auch für den 13. Platz gibt es in diesem Wettbewerb einen Wanderpreis: Melanie Langwost konnte sich über den Simanowsky-Humpen freuen.
Damit neigt sich das Sportjahr 2019 für die Schießsportler so langsam dem Ende entgegen. Am Freitag, den 22. und 29. November finden jetzt noch die Wettbewerbe zum Abschlussschießen statt. Jeweils von 19.30 bis 22 Uhr können alle Mitglieder der Schießsportabteilung um die Festscheibe und den Festpokal schießen. Ausschließlich den weiblichen Mitgliedern vorbehalten ist der Wettkampf um die Vollgoldkette. Die Siegerehrung für diese drei Wettbewerbe findet am Samstag, den 7. Dezember ab 19.30 Uhr im Schützenheim statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung ehren die Schießsportler auch wieder ihre besten Schützinnen und Schützen des zurückliegenden Jahres in den verschiedenen Altersklassen.