Hening Scherf kommt nach Burgdorf

Wann? 07.09.2011 19:00 Uhr

Wo? Paulusgemeinde, Berliner Ring 17, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Henning Scherf, der langjährige Bremer Bürgermeister und Senatspräsident, liest am 7. September in der Paulushgemeinde aus seinem Buch vor. (Foto: Kulturverein Scena)
Burgdorf: Paulusgemeinde |

Vortrag zum Buch „Grau ist bunt - was im Alter möglich ist“

BURGDORF (r/jk). Am Mittwoch, 7. September, um 19.00 Uhr beginnt im Burgdorfer Paulus-Gemeindezentrum ein Abend mit Henning Scherf. Auf Einladung des Kulturvereins Scena liest der langjährige Bremer Bürgermeister und Senatspräsident aus seinem Buch „Grau ist bunt - was im Alter möglich ist“.
Der profilierte Politiker sieht in der Generation der Älteren die „klassische ehrenamtliche Basis“ unserer Gesellschaft, denn wer heute 60 werde, habe im Schnitt noch 30 Jahre Leben vor sich: „30 Jahre in wunderbaren Bedingungen, weil wir nämlich eine Rente haben, die uns ernährt, weil wir plötzlich Zeit zur Verfügung haben, weil wir noch fit sind, weil wir uns noch interessieren können, einmischen können, weil wir uns noch beteiligen können, ohne immer fragen zu müssen: Kriege ich da auch das richtige Gehalt dafür?“.
Der Abend wird erfahrungsgemäß weniger in Form einer Lesung als vielmehr in Form eines höchst anregenden, freien Vortrages ausfallen. Der Eintritt ist frei. Henning Scherf bittet je doch um eine freundliche Spende, die der von Dietmar Schönherr gegründeten Stiftung „Pan y Arte“ zugute kommen soll. Seit 2006 ist Henning Scherf Vorsitzender dieser Stiftung, die in Nicaragua soziale und kulturelle Projekte fördert.