Helenenhof spendet 600 Euro an die Burgdorfer Tafel

Die Helfer der Burgdorfer Tafel freuen sich über die großzügige Spende des Seniorenpflegeheims Helenenhof. (Foto: Helenenhof)

Tombolaerlös vom „Tag der offenen Tür“ übergeben

BURGDORF (r/jk). Das Seniorenpflegeheim Helenenhof hat am 11. September einen sehr erfolgreichen „Tag der offenen Tür“ veranstaltet. „Die großzügigen Spenden vieler Burgdorfer Unternehmen und Geschäftspartner sowie die Arbeit von engagierten Kollegen machten auch dieses Jahr wieder eine große Tombola möglich“, berichtete die Heimleiterin Eva Mempel. Gerne nutzten viele Besucher das informative Angebot der Aussteller, die Hausführungen sowie das kulinarische Angebot der Küche.
Am 25. September konnte der Tombolaerlös in Höhe von 600 Euro der Burgdorfer Tafel übergeben werden. Kirsten Idler, 1. Vorsitzende des Vereins Burgdorfer Tafel, hat das Geld gerne entgegen genommen, denn der Verein finanziert sich allein aus Spenden. Die 63 aktiven Mitglieder arbeiten abwechselnd, wobei die älteste 83 und die jüngste Mitarbeiterin 31 Jahre ist. Zum Einsatz kommen 7 bis 8 private PKWs, ein VW-Bus und bald auch ein Kühlfahrzeug (ebenfalls eine Spende), dass zurzeit noch auf der IAA steht. „Das Geld werden wir für Spritkosten verwenden“, so Idler. In der Paulusgemeinde versorgt die Burgdorfer Tafel jeden Samstag 150 bis 170 Personen mit Lebensmitteln.