Heizung winterfit machen!

Energieberater Sebastian Schmidt (r.) erklärt Norbert Vanin, welche Einstellungen an der Anlage verändert werden sollten.

Kostenfreie Beratungen ab sofort für Eigenheimbesitzer in der Gemeinde Uetze

VON DANA NOLL

UETZE. Bei sommerlichen Temperaturen fällt es schwer, an die kalte Jahreszeit und an die damit verbundene Heizperiode zu denken. Doch wenn die Temperaturen sinken, muss man sich auf eine zuverlässige und vor allem auch effektive Heizung verlassen können.
Ab sofort bis zum 9. November 2018 haben alle Hausbesitzer in der Gemeinde Uetze die Möglichkeit, ihr Heizsystem von einem Experten überprüfen zu lassen. Die kostenfreie Heizungsvisite wird von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur der Region Hannover in Kooperation mit der Gemeinde Uetze durchgeführt.
Dabei kommt ein unabhängiger Energieexperte ins Haus und nimmt die gesamte Anlage unter die Lupe. Etwa eine Stunde dauert die Visite, bei der neben Beratung und Tipps am Ende ein umfassender Beratungsbericht steht, mit dem die Hausbesitzer für die möglichen nächsten Schritte bestens vorbereitet sind.
„Dabei geht es nicht nur um oft kostenintensiven Austausch der Anlagen sondern vielmehr um Optimierungsmöglichkeiten“, erklärt Sebastian Schmidt von den Energieingenieuren. „Oft sind es nur kleine Einstellungen, die die Anlage effizienter machen“, so der Experte weiter.
Diese Erfahrung machte auch Hänigsens Ortsbürgermeister Norbert Vanin, der mit gutem Beispiel voran ging und sein Heizsystem von einem Energieberater überprüfen ließ:„Wir sind mitten in einer großen Renovierung. Unsere Heizungsanlage wurde 1999 erneuert, ist somit fast 20 Jahre alt. 2001 haben wir zudem noch eine Solaranlage installiert. Es ist schon wichtig, mal einen Blick auf das Heizsystem werfen zu lassen.“Energieberater Sebastian Schmidt entdeckt schnell erste Möglichkeiten, die Effizienz der Anlage zu steigern. „Mit der Anpassung der Vorlauftemperatur und weiteren Einstellungen bei der Heiztemperatur können so schon einige Euros gespart werden“, so der Experte.
„Es gibt oft enormes Einsparungspotential. Auch für kleines Geld lässt sich etwas umsetzen. Vor allem bei den steigenden Öl- und Gaspreisen lohnt sich ein Heizungs-Check“, erklärt Vanessa Kohlmeier von der Klimaschutzagentur der Region Hannover. Sollte dennoch die Anlage ausgetauscht werden müssen, „amortisiert sie sich schnell“, weiß Sebastian Schmidt. Über Fördermöglichkeiten durch verschiedene Träger informieren die Berater vor Ort.
Auch Johannes Leßmann, Klimaschutzmanager der Gemeinde Uetze, lobt die Aktion: „Es ist eine neutrale Beratung und kann nur von Vorteil für jeden Hausbesitzer sein!“
Hausbesitzer aus der Gemeinde Uetze können sich telefonisch unter 0511/22 00 22 88 oder online auf www.gutberatenstarten.de für eine Heizungsvisite anmelden.