Hauke Jagau kam mit „Onkel Tobi“

Regionspräsident Hauke Jagau begeisterte am Vorlesetag in der AWO Kita Altwarmbüchen mit seinen Geschichten von Onkel Tobi.

Der Regionspräsident kam zum Vorlesetag in die AWO Kita Altwarmbüchen

VON DANA NOLL

ISERNHAGEN/ALTWARMBÜCHEN. Märchen und Geschichten begeistern Kinder jeden Alters. In verschiedene Welten abtauchen und mit Helden auf Abenteuertour gehen fördert die Phantasie. Trotz Handy, Videospiele und Computer – die Freude an Büchern ist ungebrochen. Damit dies auch so bleibt und die Kinder zum Lesen animiert werden, findet jährlich der bundesweite Vorlesetag statt - und das schon seit 14 Jahren! Am diesjährigen Vorlesetag gab es über 650.000 Zuhörer und Vorleser. Als gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung, soll die wichtige Funktion des Vorlesens gewürdigt werden. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Auch in diesem Jahr besuchten am 16. November wieder zahlreiche Personen des Öffentlichen Lebens Schulen, Kitas sowie sozialen Einrichtungen.
Diese wichtige wie auch schöne Aufgabe übernahm in Altwarmbüchen Regionspräsident Hauke Jagau. Im Bewegungsraum der AWO Kindertagesstätte warteten zwanzig Kinder aus der Ganztagesgruppe im Alter von 3 bis 6 Jahren ungeduldig auf ihren Ehrengast. Mit dem Buch „Onkel Tobi“ hatte der Regionspräsident genau das richtige Buch im Gepäck. Seit fast 50 Jahren sind die Onkel Tobi-Geschichten in Kinderzimmern beliebter (Vor-)Lese-Spaß. Ob Onkel Tobi zum Einkaufen in die Stadt fährt oder bei einer Landpartie Bekanntschaften schließt – alles wird anschaulich in Wort und Bild erzählt. Und der Humor kommt nicht zu kurz!
„Das Buch habe ich schon meinen Kindern vorgelesen“, verriet Hauke Jagau,“Kinder mögen die Geschichte, weil sie in Reimform erzählt wird.“
„In unserer Kita wird großen Wert auf das Vorlesen gelegt“, berichtet auch Kita-Leitung Marlies Kahle. So besteht eine enge Kooperation mit dem „Lesenest“ in Altwarmbüchen oder auch mit der Gemeindebücherei. „Wir besuchen diese regelmäßig zum Bilderbuchkino. Auch werden für uns Themenkisten zusammen gestellt“, so Marlies Kahle.
„Der Vorlesetag ist eine schöne Ergänzung zum Angebot Isernhagen liest vor“, erzählt sie weiter. Hier besucht Gisela Sunder regelmäßig die Kita, um den Kindern vorzulesen.