Hallenfreibad bleibt geschlossen

BURGDORF (r/fh). Das Hallenfreibad Burgdorf bleibt vom 16. bis 29. März geschlossen. Das haben die Wirtschaftsbetriebe Burgdorf (WBB) und die Betriebsleitung des Bades als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus beschlossen. Sie soll dem Schutz von Mitarbeitern und Gästen dienen und einen Beitrag leisten, um die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.