Gütesiegel für Kita Pusteblume

Kitaleitung Gabriele Kühnberg (links) und Birgit Meinig, Pädagogische Leitung der Kindertagesstätten des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf, freuen sich über das Gütesiegel für die Pusteblume.

Auszeichnung für Leseförderung - Sprachbildung im Fokus - Bücherei und Rollenspiele

BURGDORF (dno). Am 18. Oktober 2019 wurde an die evangelische Kindertagesstätte Pusteblume, das Gütesiegel „Buchkindergarten“ verliehen. Damit ist sie die erste und momentan einzige Kita in Burgdorf, die mit dieser Auszeichnung geehrt wurde. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Bibliotheksverband honorierten damit die Betreuungseinrichtung für ihr besonderes Engagement in der frühkindlichen Leseförderung.
Buchkindergärten wie die Pusteblume, legen besonderen Wert auf regelmäßiges Vorlesen, einen vielseitigen Umgang mit Büchern sowie eine altersgerechte Medienbildung. Zudem bringen sie Kinder mit Leseorten wie Bibliotheken in Kontakt, idealerweise im eigenen Haus. Die Pusteblume überzeugte die Jury mit ihrem Konzept, eine Bücherei aufzubauen, die auch vielfältige Aktionen rund ums Lesen und der Sprachförderung anbietet.
2018 wurde viel Zeit, Kreativität und Engagement in dieses Projekt gelegt, den Kindern einen noch besseren Zugang zu altersgerechter Lektüre zu bieten. Die Kinder können nun in der hauseigenen Bibliothek zwischen etwa 450 Büchern zu verschiedensten Themen wählen. In gemütlichen Sofaecken können diese dann angeschaut oder vorgelesen werden – dabei stehen ihnen Erzieher oder Lesepaten zur Seite. Zudem finden hier kleine Aktionen rund ums Lesen oder auch das Kaspertheater statt. Ein Büchereiführerschein bescheinigt den Umgang mit den Büchern und im Eingangsbereich findet sich das „Buch des Monats“. Eine Ausleihe befindet sich in der Vorbereitung.
„Die Bücherei wird gut angenommen“, erzählt Kitaleitung Gabriele Kühnberg, „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung.“ Insgesamt wurden bundesweit 208 Kindergärten geehrt, 820 Einrichtungen hatten sich für das Gütesiegel beworben, das die Pusteblume nun bis 2022 tragen darf.
Auch Birgit Meinig, Pädagogische Leitung der Kindertagesstätten des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf lobt die Initiative:“Sprachbildung spielt in den Kitas des Kirchenkreises Burgdorf eine bedeutende Rolle. Mit Wortstark haben wir uns wie auch die Einrichtungen der Stadt Burgdorf auf den Weg gemacht, die Bereiche in unseren Einrichtungen aufzuwerten, in denen Sprache besonders bedeutend ist. Die Kita Pusteblume hat sich dabei in besonderer Weise beim Aufbau einer Bücherei und der Leseförderung engagiert. Wir sind stolz, dass die Evangelische Kita Pusteblume nun mit dem Gütesiegel Buchkindergarten ausgezeichnet wurde.“
Finanziell unterstützt wird die pädagogische Arbeit in den Kindertagesstätten insbesondere zur Unterstützung und Förderung des Spracherwerbs, durch Projektgelder, die von der Stadt Burgdorf bereit gestellt werden.
So wurde davon in der Pusteblume im letzten Jahr beispielsweise ein Kaufladen finanziert, der zum Motto „Rollenspiele“ erworben wurde. Auch in diesem Jahr wird sich die Kita für Mittel stark machen, um das aktuell geplante Projekt „Forscherlabor und Experimente“ umsetzen zu können.