Grundschulkinder lernten gesunde „Pyramide“ kennen

Petra Siegel (li.) und Sieglinde Wöhler (re.) mit der Klasse 1a der GHS I an der Ernährungspyramide im Burgdorfer E-Center. (Foto: Georg Bosse)

Gesundheitsfördernde Ernährungsrallye im Burgdorfer E-Center

BURGDORF (gb). Am vergangenen Dienstagvormittag hatte sich die Jahrgangsstufe 1a der Burgdorfer Grund- und Hauptschule I (GHS) mit ihrer Klassenlehrerin Julia Köneke von der Garten- zur Weserstraße aufgemacht, um im E-Center an einer so genannten Ernährungsrallye teilzunehmen. „Gesunde Ernährung steht bei uns im Sachkundeunterricht auf dem Stundenplan“, erklärte Julia Köneke.
Im E-Center am Burgdorfer Carré wurde die kleinen Schülerinnen und Schüler von den Marktmitarbeiterinnen Petra Siegel und Sieglinde Wöhler freundlich in Empfang genommen. Zuerst ging es für die Kinder zum Rundgang an die Regale, um mit Unterstützung der Fachfrauen die tatsächlich gesunden Lebensmittel für die Pyramide „einzukaufen“.
Die pyramidenförmige Ernährungsempfehlung repräsentiert die relativen Mengenverhältnisse von sechs Lebensmittelgruppen. Auf der Basis stehen die Grundnahrungsmittel wie Getränke und Getreideprodukte. An der Spitze des Modells sind Zucker und Fette, die möglichst wenig konsumiert werden sollten.
Anschließend waren die Kinder zu einem „Gesunden Frühstück“ eingeladen und erhielten zum Abschied je einen Teilnahme-„Führerschein“.