Großtauschtag beim Briefmarkensammler-Club Burgdorf

BCB-Vorsitzender Holger R. Evers (li.) mit dem Vizevorsitzenden der Hildesheimer Briefmarkenfreunde Dr. Ralf Prenzel (re.). Foto: Georg Bosse

Philatelisten und Philokartisten laden Numismatiker zu gemeinsamen Treffen ein

BURGDORF (gb). Am vergangenen Sonntag war das StadtHaus in Burgdorf das „Mekka“ für Philatelisten und Philokartisten aus der engeren und weiteren Umgebung der Auestadt. Während sich die Philatelisten (Briefmarkenkundler) mit dem systematischen Sammeln von Postwertzeichen beschäftigen, sammeln und erforschen die Philokartisten Ansichtskarten.
Gastgeber war der Briefmarkensammler-Club Burgdorf (BCB), der mit seinem Großtauschtag den Liebhabern von Postwertzeichen und Ansichtskarten eine prima Plattform bot, um den Besuchern auf vollen Tischen ihre Sammlerstücke zu präsentieren. „Unser Großtauschtag gehört zu den drei größten und beliebtesten in Niedersachsen“, so BCB-Vorsitzender Holger R. Evers, der 75 Vereinsmitgliedern und einer kleinen, aber recht aktiven Jugendgruppe vorsteht. Den Beweis dafür lieferten die gut 120 ausstellenden Sammler, unter anderem aus Hildesheim und Göttingen sowie aus Vechta und Wolfsburg, die zum Fachsimpeln und Tauschen angereist waren. „So konnten wir heute einen insgesamt besseren Besuch als in den zurückliegenden zwei Jahren verzeichnen“, erklärte Evers. Da es bei den Tauschtagen bereits gemeinsame Aktivitäten von Philatelisten, Philokartisten und Numismatikern (Münzsammler) gibt, würde Holger R. Evers die Münzenliebhaber aus Burgdorf und Umgebung als gerngesehene Gäste im BCB willkommen heißen: „Wir treffen uns jeden Montag ab 19 Uhr im DRK-Aktivtreff in der Burgdorfer Wilhelmstraße 2.“