Große Typisierungsaktion heute in Burgdorf

Wann? 09.10.2010 10:00 Uhr bis 09.10.2010 16:00 Uhr

Wo? Gudrun-Pausewang-Grundschule, Grünewaldstraße, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: Gudrun-Pausewang-Grundschule |

Ohne finanzielle Unterstützung ist keine Hilfe für Max-Philip möglich

BURGDORF (r/jk). Der 17-jährige Max-Philip aus Burgdorf ist an Leukämie erkrankt. Der Auszubildende kann nur überleben, wenn ein passender Stammzellspender für ihn gefunden werden kann. Bislang jedoch gibt es weltweit niemanden, der als Spender in Frage kommt. Eltern und Familie hoffen nun, dass möglichst viele Menschen dem Aufruf der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei folgen und sich am 9. Oktober in Burgdorf typisieren lassen. Auch Geldspenden sind dringend erforderlich.
Die Bestimmung der Gewebemerkmale im Blut (Typisierung) ist sehr aufwendig und jeder Euro trägt dazu bei, dass die Aktion überhaupt durchgeführt werden kann. Ob 5, 10, 20 oder 50 Euro oder mehr – jeder Euro zählt und hilft, die Überlebenschancen für Max-Philip und viele andere Patienten zu verbessern.
Die Diagnose war ein Schock für die ganze Familie: Leukämie! „Wir hoffen in jeder Minute, dass unserem Sohn geholfen werden kann“, sagt Max-Philips Mutter. „Er hat sich immer so für andere eingesetzt und war stets hilfsbereit. Sein soziales Engagement zeigte sich zum Beispiel in der Hausaufgaben- oder Nachbarschaftshilfe. Jetzt braucht er Hilfe, damit ein passender Spender gefunden wird und er bald transplantiert werden kann!“
Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei veranstaltet deshalb zusammen mit der örtlichen Initiativgruppe am Samstag, 9. Oktober, einen Aktionstag, bei dem sich alle Burgdorfer als potentielle Stammzellspender registrieren lassen können. Mitmachen kann jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, da dann auf seine Gewebemerkmale untersucht wird. Die Typisierung findet am Samstag, 9. Oktober, von 10.00 bis 16.00 Uhr in der Gudrun Pausewang Schule, Grünewaldstr. 3, Burgdorf, statt. Von 13.00 bis 14.00 Uhr spielt das Fanfarencorps Wikinger Burgdorf.
Jeder kann helfen und sich als potenzieller Stammzellspender aufnehmen lassen oder Geld spenden, damit die Blutuntersuchungen finanziert werden können. Denn die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung einzig auf Geldspenden angewiesen, um die geplante Aktion überhaupt durchführen zu können. Die bisherigen Geldspenden finanzieren schon mehr als 200 Spender. Da aber mit großem Andrang gerechnet wird, werden weitere Geldspenden benötigt. Auch am Tag der Aktion selbst kann noch gespendet werden, bar oder mit der EC-Karte. Jeder Euro zählt. Das DKMS-Spendenkonto lautet wie folgt: Kto. 270 008 840, Sparkasse Paderborn, BLZ 251 513 71.