Große Typisierungsaktion an der Handelslehranstalt

Helen Albrecht (rechts) hilft vor den Blutabnahmen beim Ausfüllen der Einverständniserklärung. (Foto: Daniela Rosendahl)

144 Registrierungen für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei

BURGDORF (r/jk). Es ist nur ein kleiner Pieks, der jedoch manchmal Leben retten kann: Zahlreiche Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Handelslehranstalt trennten sich für den guten Zweck von einer kleinen Menge ihres Blutes. Anlass war eine Typisierungsaktion der DKMS Deutsche Knochenmarkspender Datei.
Die DKMS ist mit über 2.300.000 registrierten Spendern die weltweit größte Stammzellenspenderdatei. Sie hat in den letzten 19 Jahren über 23.500 Stammzellentransplantationen ermöglicht, die vielen Menschen das Leben retteten. Trotzdem kann immer noch nicht allen geholfen werden, die dringend auf den passenden Spender angewiesen sind. So ergeht es bislang leider auch Max-Philip aus Burgdorf, der im vergangenen Jahr die Berufsfachschule an der Handelslehranstalt besuchte. Er ist an Leukämie erkrankt und kann nur durch eine Stammzellenspende überleben. Als Spender kommt sein „genetischer Zwilling“ infrage. Je mehr Menschen sich typisieren und bei der DKMS registrieren lassen, umso größer wird seine Chance, diesen zu finden.
Ein guter Grund für Schulsozialpädagogin Ulrike Bode, zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Klassen WI1A und WH0A am Wirtschaftsstandort der BBS-BL, zur Teilnahme an der Typisierung für die DKMS Spenderdatei aufzurufen. In Zusammenarbeit mit der DKMS und unterstützt durch Dr. Nowak aus Burgdorf und Frau Klein und Frau Filz aus Burgwedel bewältigten die engagierten Helferinnen und Helfer den Ansturm auf die Blutabnahme, nahmen Daten auf, überprüften die Richtigkeit der Angaben oder teilten Getränke aus. Das großartige Resultat nach Abschluss: 144 neue registrierte Stammzellenspender.
Typisierungsaktionen finden deutschlandweit an vielen Orten und zu unterschiedlichen Terminen statt. Einen Überblick und weitere Informationen über die DKMS, die Registrierung als Stammzellenspender und die Stammzellenspende gibt es auf der Internetseite www.DKMS.de.