Große Klaviergala zu Ehren von Franz Liszt

Haiou Zhang ist einer der herausragenden Pianisten der klassischen Musik. (Foto: Scena)

Feier zum 200. Geburtstag mit dem Pianisten Haiou Zhang

BURGDORF (r/jk). Am 22. Oktober 1811 wurde Franz Liszt im burgenländischen Raiding geboren. 200 Jahre und einen Tag später lädt der Kulturverein Scena zu einer musikalischen Geburtstagsfeier ein, die dem legendären Pianisten, großen Komponisten und berühmten Dirigenten gewidmet ist. Sie beginnt am Sonntag, 23. Oktober, um 17 Uhr im Ratssaal des Burgdorfer Schlosses – natürlich als Klavierabend und natürlich mit Werken von Liszt.
Der Kulturverein Scena konnte für diesen Anlass den herausragenden chinesischen Pianisten Haiou Zhang gewinnen. Obwohl seit Kindheitstagen mit Lang Lang befreundet, hat Zhang ganz eigene Wege eingeschlagen. Er gilt als begnadeter Virtuose, dabei aber ebenso als nachdenklicher und reifer Interpret, der nicht auf knallige Effekte setzt. Er spielt unter anderem aus den Petrarca-Sonetten, dazu die Wasserspiele der Villa d’Este, die Franz von Assisi-Legende, Konzertetuden sowie die fulminante ungarische Rhapsodie Nr.2 in cis-moll. Haiou Zhang hat diese Werke auch für eine kürzlich erschienene CD eingespielt, bei der sich die Kritik zu geradezu euphorischer Begeisterung hinreißen ließ – seine „Villa d’Este“ rangiert auf Platz 2 der Top 100 Klassik Charts.
Karten für dieses Konzertereignis gibt es an der Abendkasse – und wegen der Betriebsferien von Fa. Bleich im vergünstigten Vorverkauf nur telefonisch unter der Scena-Servicenummer 05136/896957.