Große Begeisterung beim Familienzeltlager der TSV Burgdorf

Am abendlichen Lagerfeuer kamen auch besinnliche Momente bei den Kindern auf. (Foto: TSV Burgdorf)

100 Teilnehmer bei bestem Wetter zusammengekommen

BURGDORF/LEHRTE (r/jk). Vom 24. bis 27. Juni veranstalteten der TSV Burgdorf und der Post SV Lehrte wieder das Familienzeltlager am Strandfreibad Flotwedel. „Dieses Jahr waren leider nur 100 Teilnehmer zu verzeichnen“, berichtet Gesamtleiter Günther Nowark von der TSV Burgdorf. „Grund dafür sind das Schützenfest in Burgdorf und die Fußball WM. Wir rechnen nächstes Jahr wieder mit über 150 Teilnehmern.“
Und die können sich freuen, denn das Programm für nächstes Jahr ist schon in Planung. Das Organisationsteam um Nowark hat schon während des Zeltlagers mit der Planung für nächstes Jahr begonnen. Thema wird voraussichtlich das „Mittelalter“ sein.
Dieses Jahr waren alle wieder begeistert. Selbst die jüngsten Teilnehmer nahmen alle an der Nachtwanderung teil. „Wir hatten so viel Glück mit dem Wetter“, berichtet Dieter Jux vom Post SV Lehrte. „Die letzten Jahre war es schön, jedoch meistens durchwachsen. Aber dieses Jahr war es mehr als gut. Alle geplanten Aktionen fanden wie geplant statt.“ Natürlich hatten die Kinder viel Zeit zum Baden und zum Spielen, so dass auch neue Freundschaften entstanden sind.
„Nächstes Jahr mache ich wieder mit“, sagte Teilnehmerin Jeniffer Hagemann (8), die seit ihrem 2. Lebensjahr mitfährt. „Danke an alle“, sagte zum Schluss noch Günther Nowark. „Ohne mein ORGA-Team und die Betreuer könnte ich dieses Zeltlager nicht bewältigen. Ein Dank geht auch an das Deutsche Rote Kreuz in Uetze, das uns seit Jahren mit Zelten und Bierzeltgarnituren unterstützt. Für nächstes Jahr suchen wir noch ein paar Firmen, die uns kleine Preise für die Teilnehmer bereitstellen. Wer Interesse daran hat, wendet sich bitte an die Geschäftsstelle der TSV Burgdorf.“