Große Auswahl an Unikaten

Im Stadtmuseum präsentieren Kunsthandwerkerinnen ihre Arbeiten. (Foto: VVV/Archiv)

Die Verkaufsausstellung "Kunst und Handwerk" öffnet im Stadtmuseum

Burgdorf (r/fh). Individuelle Kleidung, Schmuck, Dekoration und vieles mehr - bei der Verkaufsausstellung „Kunst und Handwerk“ finden die Besucher eine große Auswahl von handgefertigten Unikaten. Sie öffnet am Samstag und Sonntag, 6. und 7. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel und die Kontaktdaten werden erfasst. Gastgeber sind der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf. Bürgermeister Armin Pollehn eröffnet die Ausstellung am Samstag, 6. November, um 11 Uhr. Am Sonntag, 7. November, startet um 13 Uhr auch der Verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt.
Bei der Ausstellung präsentieren zwölf Kunsthandwerkerinnen ihre Arbeiten: Barbara Frobenius-Voss und Martina Schrader entwerfen und fertigen individuelle Mode, Almut Ranze-Sanders gestaltet Lichtobjekte aus gesteifter Seide. Die Organisatorin der Ausstellung Gabi Hoppe kombiniert in ihren Grafiken verschiedene Handdrucktechniken und schafft Figuren aus Strandfundstücken. Silke Jüngst und Petra Schwientek-Faupel fertigen Silber- und Goldschmuck und Inka Dybus bietet ihre farbenfrohen, mundgeblasenen Gläser und Objekte an. Susanne Pätzke entwirft unkonventionelle Karten und Silke Schnau stellt filigrane Webarbeiten vor, in denen sie Strukturen aus der Natur umsetzt. Andrea Reetz präsentiert handgefertigte Taschen und Rucksäcke. Susanne Papendorf ergänzt das vielseitige Angebot mit ihren handgenähten Sitzkissen. Und Angela Schönewald bietet für die nächste Gartensaison handgeschmiedete Gartenwerkzeuge an.