Grillrestaurant „BINI“ hat in Burgdorf eröffnet

Glias Seljami (Mi.) hat am vergangenen Wochenende sein „goldiges“ Grillrestaurant „BINI“ eröffnet. (Foto: Georg Bosse)

Glias Seljami hat deutsch-mediterranen (Balkan-)Mix auf der Speisekarte

BURGDORF (gb). In der Burgdorfer Gastronomie ist am 31. Juli in der Moorstraße 63 (Ecke Schillerslager Straße) eine neue kulinarische Facette hinzugekommen. Dort hat der gebürtige Mazedonier Glias Seljami sein Restaurant „BINI“ eröffnet. Die schon länger existierende Gaststätte hat nicht nur einen neuen Namen erhalten, der die Koseform des albanischen Vornamens Arbin („ar“ = Gold) ist, sondern auch eine komplette mobiliare und optische Umgestaltung erfahren. „Arbin ist der Name meines Sohnes“, erklärt der neue Restaurantbetreiber, der seine gastronomischen Erfahrungen aus Celle und Wathlingen mit in die Auestadt bringt.
Beim Blick in die Speisekarte begegnen den Gästen „alte appetitliche Bekannte“. Das Essensangebot, das Glias Seljami selbst als einen „deutsch-mediterranen (Balkan-)Mix“ bezeichnet, wartet mit Grill-, Pfannen- und Teigspezialitäten auf. Dazu gibt es eine kleine Auswahl an vegetarischen Gerichten. Auch preisgünstige Kinderportionen sind zu bekommen. Darüber hinaus bietet „BINI“einen Partyservice an.
Das Gyros- & Grillspezialitäten-Restaurant „BINI“ ist montags bis sonntags von 11.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Von Montag bis Freitag kann in der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr ein preiswerter Mittagstisch eingenommen werden. Wer seine Speisen in den eigenen vier Wänden verzehren möchte sowie eine Reservierung oder eine Gruppenfeier plant, wird gebeten sich unter der Burgdorfer Rufnummer 05136/8016805 zu melden.