„Glory Gospel Singers“ zelebrierten ein Konzert voller Leidenschaft

Mit viel Energie und Leidenschaft brachten „The Glory Gospel Singers“ ihr Publikum im Paulus-Gemeindezentrum zum Mitsingen und Mitklatschen. (Foto: Georg Bosse)

Stimmgewaltiges Sextett aus New York riss sein Paulus-Publikum mit

BURGDORF (gb). Am vergangenen Samstagabend waren die „Glory Gospel Singers“ aus der US-amerikanischen Ostküstenmetropole New York zu Gast in der Auestadt Burgdorf. Stimmgewaltig und mit viel religiöser Leidenschaft sang das Sextett seine Gospels und Spirituals. Und es dauerte nur wenige Augenblicke, bis das Publikum im südstädtischen Paulus-Gemeindezentrum mitgerissen war.
Rund 150 Zuhörer waren gekommen, um sich bei bitterkalten Temperaturen von der Gospel-Gruppe mit ihrem umfangreichen gottpreisenden Liedgut ordentlich einheizen zu lassen. Denn neben ihren hervorragenden sängerischen Qualitäten boten die vier weiblichen und zwei männlichen Solisten auch eine tolle Show.
„The Glory Gospel Singers are here“ - die Glory Gospel Sänger sind hier, machten sie anfangs auf sich aufmerksam. Und sie waren da, um den Menschen ein Musikerlebnis der besonderen Art zu bieten. Mit überschäumender Energie wurden Spirituals und Gospelklassiker wie „Kumbaja my Lord“, „Amen“, „Oh Happy Day“ oder „I will follow him“ (bekannt aus „Sister Act“) nicht nur gesungen, sondern geradezu zelebriert. Mit dem Lied „Merry Christmas to you“ hatten die glorreichen Gospelsänger auch musikalische Weihnachtsgrüße im Tourneegepäck.
Ihr Burgdorfer Publikum genoss es und wurde von den Rhythmen förmlich angesteckt.

BU) Mit viel Energie und Leidenschaft brachten „The Glory Gospel Singers“ ihr Publikum im Paulus-Gemeindezentrum zum Mitsingen und Mitklatschen. Foto: Georg Bosse