Gewinnspiel „Ich kauf´in Burgdorf“ geht auf die Zielgerade

Auch im Bekleidungshaus Fehling können die Stempelkarten abgegeben werden. (Foto: SMB)

Noch bis 11. Juli teilnehmen und attraktive Preise gewinnen

BURGDORF (r/jk). Einkaufen und gewinnen: So lautet das Motto des kostenfreien Stempel-Gewinnspiels, für das die neue Stadtmarketing-Initiative „Ich kauf´ in Burgdorf“ verantwortlich zeichnet. Die Aktion erreicht demnächst die Zielgerade. Als Hauptpreise locken unter anderem ein Burgdorfer Geschenkgutschein in Höhe von 500 Euro, den fünf Mitglieder der Initiative gestiftet haben (VGH-Vertretung Holger Wesche, Bistro Bringdienst Crazy Italy, Anzeiger für Burgdorf, Hannoversche Volksbank und Stadtmarketing Burgdorf). Auf die weiteren glücklichen Gewinner warten ein Smartphone Xperia Style, ein Hotel-Wochenende im Harz und viele weitere wertvolle Preise.
Die Teilnahmebedingungen sind übersichtlich: Beim Einkauf in sechs verschiedenen Geschäften erhält jeder Kunde jeweils einen Stempel und kann bis zum 11. Juli die dort bereit stehenden roten Losboxen zum Einwurf seiner vollständigen Stempelkarte nutzen. Insgesamt beteiligen sich 60 Geschäfte, die durch entsprechende Aufkleber und Plakate an den Ladentüren zu erkennen sind. Mitinitiator Knut Beyme zieht bereits eine positive Zwischenbilanz: „Die Nachfrage ist nach wie vor enorm und übertrifft unsere Erwartungen bei weitem. Wer noch keine Stempelkarte hat, sollte sich beeilen und seine Gewinnchancen nutzen.“
Wer zum Kreis der Gewinner gehört, entscheidet sich im Rahmen des City-Samstags, der am Sonnabend, 18. Juli, den 212. Pferde- und Hobbytiermarkt begleitet. Die Verlosung findet um 12.00 Uhr auf dem Spittaplatz statt. Abwesende Gewinner erhalten eine schriftliche Benachrichtigung.
Die Stempelkarten gibt es bei folgenden Geschäften und Unternehmen: Anzeiger (HAZ/NP), Apotheke Schnaith, Audias Hörgeräte, Bekleidungshaus Fehling e.K., Bienvenido, Bistro Garfield, Bleich Drucken und Stempeln, Bosselmann. Die Landbäckerei GmbH, Brömme Versicherungsdienst, Buchhandlung Gillmeister, Clou & Classic Germany GmbH, Crazy Italy Bistro & Bringdienst, Darling Mode, Das Vogelparadies, dm-drogerie markt, E-Center Cramer, Edeling’s Day & Night, EHG expert GmbH, Gebäudetechnik May GmbH, Hairkiller, Haarstübchen Team Grupe, Hannoverania Seniorenpflege GmbH Helenenhof, Hannoversche Volksbank, HC-Parfümerie Aurel, karos fotostudio & fachgeschäft, Kosmetikinstitut Petra Hattendorf, La Cara Kosmetik, Lillehus Nordisches Ambiente, MARKTSPIEGEL, Modehaus Obermeyer, Neue Woche, Neustadt-Apotheke, Optiker Meyer, Petrick Moden, Sammelsurium, Sanlet Second Hand, Smile-Kindermode, Schuh- und Sporthaus Goslar, Schuhhaus Polch, Schüler & asnet GmbH, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf GmbH, Teezeit, Trend Optik, TUI ReiseCenter TUI Deutschland GmbH, Uhren Dittmann GmbH, Veranstaltungsservice Burgdorf GmbH (StadtHaus Burgdorf), VGH-Vertretung Holger Wesche, Voltmer’s Schreib-Post, VVV der Stadt Burgdorf e.V., Wegeners Buchhandlung, Zahnarzt Dr. Peter Fröling und Zweiradfachgeschäft Gustav Schiwy OHG.
Der Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) möchte mit seiner Initiative „Ich kauf´ in Burgdorf“ (IKIB) ein Zeichen setzen für den umsichtigen Einkauf am Wohnort. Über 80 Geschäfte, Unternehmen und Vereine haben sich der Marketingoffensive angeschlossen. „Unser Ziel ist es, für die Vorteile eines ortsnahen Einkaufs zu werben. Damit wollen wir einen langfristig wirksamen Beitrag zur Stärkung des Burgdorfer Einzelhandels leisten“, erläutert Knut Beyme, Geschäftsführer der EHG expert GmbH und Mitglied der Projektgruppe. Viele Aspekte sprechen dafür, dem ortansässigen Einzelhandel beim Einkauf den Vorzug zu geben: schnelle Einkaufswege, individuelle Kundenberatung, eine persönliche Vertrauensbasis zwischen Kunde und Einzelhändler, Erhaltung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, in das Vereinsleben zurückfließende Steuereinnahmen, ein dem Stadtstraßenumbau zu verdankendes optimales Einkaufsumfeld und eine höhere Lebensqualität.