Gesunde Auswahlvielfalt für Rätselgewinner im Lehrter „NöhrenHofladen“

Für die Fotografin nahm als erste unserer RätselgewinnerInnen Heidi Balder aus Hämelerwald (li.) ihren Gutschein für einen Einkauf im Hofladen von Harm Nöhre (Im Jägerwinkel 2) entgegen und will damit vor allem etwas „Obstiges“ aussuchen. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

Darauf freuen sich jetzt 20 Gutschein-Gewinner

LEHRTE/ALTKREIS (dik). „Dosenwurst“ lautete das herzhafte Lösungswort unserer jüngsten Jahreszeiten-Rätselrunde. Zu gewinnen gab es 20 Einkaufsgutscheine im Wert von je 25 Euro und die GewinnerInnen können diese jetzt im Hofladen der Bauernfamilie Nöhre, Im Jägerwinkel 2 (nahe Polizei und Lehrter Nikolauskirche), einlösen.
Ganzjährig werden im NöhrenHof Eier, Kartoffeln aus eigener Ernte, Fruchtaufstriche und Gelees (auch für Diabetiker geeignet), Dosenwurst aus eigener Schlachtung von selbst gehaltenen Schweinen, Mettwurst, Schinken und Geflügel aus eigener Herstellung angeboten. Zudem verschiedene Obst und Gemüsesorten, Honig, Käse, eingelegte Gurken, Apfelsaft und Fruchtsäfte.
Diese Auswahl bietet sich jetzt unseren RätselgewinnerInnen Heidi Balder aus Hämelerwald, Karin Dietz und Williaus Hartmann (beide aus Ahlten), Gisele Bergner-Fuls, Willy Schwarzrock, Jutta Brandes und Ingrid Kantus (alle aus Burgdorf), Carmen Fabel und Jürgen Fischer (beide aus Burgwedel), Brunhilde Notaro und U. Scheunemann (beide aus Isernhagen), Fredhelm Droßmann, Alexander Ganz, Sabine Nawrot und Christine Rosenow (alle aus Lehrte), Ulf Busche, Gabriele Bauer und Marlies Kurbjoweit (alle aus Sehnde) sowie Bärbel Deierling-Dreger und Ute Heinemann (beide aus Uetze).
Sie können ihre Gutscheine in der MARKTSPIEGEL-Geschäftsstelle Lehrte, Zuckerpassage 4 im Einkaufszentrum „Zuckerfabrik“, Telefon (05132) 506 48 30, gegen Vorlage des Ausweises, abholen.
Das Motto „Mehr Genuss durch Qualität“ gilt übrigens für die gesamte Angebotspalette im Hofladen und davon hat sich Heidi Balder bereits überzeugt, bevor sie ihren Gutschein als erste Rätselgewinnerin für unsere MARKTSPIEGEL-Fotografin entgegen nahm:„Ich habe schon öfter mit gerätselt. Einen Einkaufsgutschein für den Hofladen finde ich besonders reizvoll, weil meine Tochter Corinna und ich sehr auf gesunde Ernährung achten. Wir haben schon öfter Äpfel, die auf der Nöhrenhof-Plantage gereift sind, gekauft. Die schmecken mir so gut, dass ich sicherlich etwas ,Obstiges' wählen werde.
Ich kaufe viele Lebensmittel von Landwirten aus heimischen Gefilden, denn bei Produkten von Bauern aus dem Ausland, weiß ich ja nie mit Sicherheit was drin ist. Bei den Produkten im Hofladen ist das anders und daher sind sie eben auch gesund,“ freut sich Heidi Balder.