Geschmackserlebnisse sind schon längst global

Im Zelt am Burgdorfer Carré zur 3. Cramer-Weinmesse „Wein & Genuss“ konnten Weinfreunde und -kenner edle Tröpfchen und leckere Häppchen verkosten. (Foto: Georg Bosse)

Internationaler „Wein & Genuss“ bei Cramer am Burgdorfer Carré

BURGDORF (gb). „Eselshaut“, „Katzenbeißer“ oder „Meerspinne“ sind die originellen Bezeichnungen von Qualitätsweine aus den klassischen deutschen Anbaugebieten. Diese und zahlreiche weitere, internationale Rebensäfte konnten auf der 3. Cramer-Weinmesse am Burgdorfer Carré ausgiebig verkostet werden.
Der Cramer-Maxime „Wein & Genuss“ wurde an den 15 Weinständen mit edlen Tröpfchen aus Argentinien, Chile, Neuseeland, Südafrika, Spanien und selbstverständlich aus deutschen Landen alle Ehre getan. Denn Weingenuss ist schon längst eine globale Sache. Darüber hinaus trugen die leckeren Häppchen der Käsespezialisten aus Hannover, Ruwisch & Zuck, sowie der regionalen Fleischerei Hoppe aus Hänigsen zu diesem Feinschmeckererlebnis bei.
Damit sich die Weinfreunde und -kenner einen guten Überblick von der angebotenen Vielfalt verschaffen konnten, hatten die Gastgeber ein neues Katalogformat mit nützlichen Informationen über Winzer, Weingüter und ihre Produkte auf- und ausgelegt. „Die Geschmackserlebnisse mit den unterschiedlichsten Weinsorten können unsere Kunden gerne zu Hause verlängern und erneuern, denn alle gut 150 Weine befinden sich auch in unserem Sortiment“, so Geschäftsführer Sebastian Cramer.