Gemischter Chor „Lyra“ sucht noch „Nachwuchs“

Lustgartenkonzert am 28. August in Ramlingen

RAMLINGEN/EHLERSHAUSEN (r). Der gemischte Chor „Lyra“ blickt auf eine über 80 Jahre gemeinschaftliche Sangesfreude zurück und so soll es noch sehr lange bleiben. Überalterung und entsprechender Nachwuchsmangel bedrohen aber den Fortbestand der Chöre - insbesondere in ländlichen Regionen.
Durch diesen Umstand müssen Chorgemeinschaften gebildet werden, damit alle Stimmen ausreichend besetzt werden können. Zur Zeit fehlen Bass- und Tenorsänger. Der gemischte Chor „Lyra“ möchte aber auch Paare (Ehepaare, Lebensgemeinschaften, die in den zurückliegenden Jahren in die Gemeinde gezogen sind) ansprechen. Gemeinsame Aktivitäten vermitteln doppelte Freude. Es sind weder Notenkenntnisse noch Erfahrung im Chorgesang erforderlich, sondern lediglich Freude am gemeinschaftlichen Singen.
Das Lustgartenkonzert am Sonntag, 28. August, ab 15 Uhr, in Ramlingen ist ein guter Anlass, sich Chorgesang anzuhören, Motivation für einen Eintritt in den Chor zu entwickeln und Kontakte zu knüpfen.
Der Übungsabend findet jeweils am Montag von 20 bis 22 Uhr im Feuerwehrgebäude in Ramlingen statt. Die Chorleiterin Karin Huster (Tel. 05085/325) und die 1. Vorsitzende Christel Pohl (Tel. 05085/61 66) stehen jederzeit für persönliche Informationen zur Verfügung.