Gemeinsam trainieren trotz Lockdown

Der SV Hertha Otze bietet während des Lockdowns digitale Gymnastikkurse an. (Foto: privat)

Die Gymnastikabteilung des SV Hertha Otze bietet ein digitales Kurs-Programm an

Otze (r/fh). Die Sporthallen sind wegen der Corona-Epidemie seit November wieder geschlossen - aber beim SV Hertha Otze trainieren viele Mitglieder der Gymnastikabteilung trotzdem fleißig weiter. Denn der Verein bietet ihnen ein abwechslungsreiches Online-Programm an, bei dem sie vom heimischen Wohnzimmer aus mitmachen können. Dabei kann jeder selbst entscheiden, ob er seine Kamera anschaltet und somit für die anderen sichtbar ist. "Die Teilnehmerzahlen schwanken zwischen 15 und 30 Personen. So viele Personen dürften mit Corona-Hygienemaßnahmen gar nicht in unsere kleine Sporthalle", resümiert Pressesprecherin Petra Jung zufrieden.
Von November an habe zunächst eine Trainieren Tanzfitness und Tabata per Video angeboten. "Das ist so gut angekommen, dass sich weitere Übungsleiterinnen daran gewagt haben und seit Januar stellen alle zusammen ein breit gefächertes Angebot auf die Beine", so Jung. Das stärke auch in Zeiten der Kontaktbeschränkungen die Gemeinschaft. Und es komme auch immer wieder vor, dass Familienmitglieder gemeinsam an einem Kursus teilnehmen. "Die Übungsleiterinnen bieten eine Programm für Jung und Alt an, von fünf bis 85 Jahren und damit ein bisschen Normalität in dieser außerordentlichen Zeit", ergänzt Jung.
Für Erwachsene beziehungsweise Senioren bietet Hilke Schuppa am Montag von 17 bis 18 Uhr Gesundheitssport an. Daran schließt sich Steffi Mierswa mit einem Workout für alle von 18.15 bis 19.15Uhr an. Am Mittwoch bietet Sarah Welge von 18 bis 19 Uhr Tanzfitness an und am Donnerstag gibt es Rückengymnastik mit Kirsten Buchholz von 18 bis 19 Uhr.
Etwas Neues ist das Angebot von Morgengymnastik am Freitag von 10 bis 10.30 Uhr bei Steffi Mierswa.
Auch für die Kinder und Jugendlichen der Jazz-Dance-Gruppen sind zwei Angebote ins Programm genommen worden. Die Älteren trainieren mit Sarah Welge am Mittwoch von 19 bis 20 Uhr. Die jüngeren Kinder können sich mit verschiedenen Übungsleiterinnen am Donnerstag von 16 bis 17 Uhr bewegen.
Die Bewegungsangebote stehen allen Mitgliedern des Vereins, auch aus den anderen Abteilungen, offen. Interessierte, die noch nicht Mitglied des Vereins sind, können ebenfalls teilnehmen, müssen dafür allerdings eine kostenpflichtige Quartalsmitgliedschaft abschließen. Wer mitmachen möchte, kann sich an die Gymnastikabteilung wenden, per E-Mail an Gymnastik@SV-Hertha-Otze.de und erhält dann die Zugangsdaten.