Gebet für die Reisezeit

Pfarrer Martin Karras segnet Fahrzeuge für die Reisezeit. (Foto: St.-Nikolaus-Gemeinde)

Pfarrer Martin Karras segnet 20 Fahrzeuge

Burgdorf (r/fh). Kurz vor dem Beginn der Sommerferien hat Pfarrer Martin Karras von der katholischen St.-Nikolaus-Gemeinde rund 20 Autos und andere Fahrzeuge gesegnet. In einem kurzen Gebet bat er Gott darum, dass er die Menschen auf allen Fahrten und Reisen begleiten und Schaden von ihnen fernhalten möge. "Wie schnell passiert es, dass es durch Unachtsamkeit zu einem Verkehrsunfall kommt, teilweise mit erheblichen Folgen für die betroffenen Insassen", sagte Karras und fügte hinzu: "Daher ist es wichtig, dass jemand seine schützende Hand über uns hält."
Wegen der Corona-Epidemie fand die Fahrzeugsegnung in diesem Jahr nicht wie sonst vor der St.-Nikolaus-Kirche statt, sondern auf dem Pferdemarktplatz. Außerdem war das Aussteigen nicht erlaubt.