Für ein gutes Klima

Aktion Stadtradeln beginnt

Burgdorf (r/gg). In diesem Jahr findet die bekannte Aktion Stadtradeln von Sonntag, 6., bis Samstag, 26. Juni, statt. Aufgrund der Corona-Pandemie allerdings in einer den aktuell geltenden Hygiene- und Abstandregelungen angepassten Form. Ziel dieser Aktion ist es, viele Strecken mit dem Fahrrad möglichst anstatt dem Auto zu fahren. Gemeinsame Veranstaltungen wird es in diesem Zeitraum zwar nicht geben können, aber die lokale ADFC-Ortsgruppe bietet geführte Touren an Dienstagen im oben genannten Zeitraum jeweils zur Feierabendzeit an. Eine Teilnahme ist nur nach einer vorigen Anmeldung über den ADFC bei der jeweiligen Tourenleitung möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.adfc-burgdorf-uetze.de. Außerdem stehen den Radlern auch noch viele gute digitale Angebote zur Verfügung, erklärt der städtische Klimaschutzmanager Volker Krüger. Um beim Stadtradeln mitzumachen, ist eine Online-Registrierung unter www.stadtradeln.de/registrieren erforderlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich mitanderen Personen zu einem Team zusammenschließen. Auch können inzwischen sogar Unter-Teams gebildet werden. "Ich freue mich, dass dieses Angebot bereits mehrere Schulen zum Beispiel für einen Jahrgang oder sogar einzelne Klassen genutzt haben", sagt der Klimaschutzmanager. Für Informationen insbesondere zum Schulwettbewerb steht der Link www.stadtradeln.de/schulradeln-niedersachsen zur Verfügung. Und natürlich muss dann kräftig geradelt werden. "Egal ob in der Freizeit oder im Alltag, in oderaußerhalb der Stadtgrenzen, jede Fahrt zählt. Die Kilometer müssen dann nur online oder überdie App eingetragen werden", ergänzt Volker Krüger. Teilnehmer müssen sich nur registrieren. Sie können sich auch, sofern im letzten oder vorletzten Jahr schon teilgenommen und registriert, mit den bereits vorhandenen Zugangsdaten anmelden. Weitere Infos und Anmeldung gibt es unter www.stadtradeln.de/burgdorf beziehungsweise www.stadtradeln.de/kommunen. Insbesondere für Teams der Schulen, Kitas oder Jugendeinrichtungen, die aus Kinder und Jugendlichen bestehen, hat die Stadt Burgdorf in diesem Jahr zusätzliche Preise ausgelobt. Dies ist vor allem aufgrund der Unterstützung mehrerer langjähriger Sponsoren wie der Stadtsparkasse Burgdorf, den Stadtwerken Burgdorf, dem Stadtmarketingverein, Fahrrad Schiwy und dem ADFC sowie der Volksbank in Burgdorf möglich. Ziel ist es, möglichst viele Teams mit einem Preis auszuzeichnen. Deshalb hofft die Stadt Burgdorf auf die Unterstützung von weiteren Sponsoren. Für Fragen rund um das Stadtradeln stehen der Klimaschutzmanager der Stadt Burgdorf und der ADFC Burgdorf/Uetze gerne zur Verfügung. Auf der Internetseite der Stadt Burgdorf stellt die Ortsgruppe Burgdorf/Uetze des ADFC unterwww.burgdorf.de/freizeit-kultur/burgdorf-entdecken/radtouren/fahrradtouren-des-adfc einen Radwanderführer mit insgesamt 18 Touren zur Verfügung. Unter www.umsteigenaufsteigen.de bietet die Region Hannover darüber hinaus zahlreiche interessante Inhalte rund um das Thema Fahrradfahren. Auch die virtuelle Erlebniswelt www.stadtmenschfahrrad.de ist einen Online-Besuch wert.