Fünf Stadtführungen im Themenjahr „Burgdorf lädt ein!

Stadtmarketing setzt historische Streifzüge am 2. Mai fort

BURGDORF (r/jk). Im vergangenen Jahr nahmen zahlreiche Gäste an den von Stadtmarketing Burgdorf (SMB) angebotenen Stadtführungen teil und erkundeten die historischen Winkel der Auestadt. Im Themenjahr „Burgdorf lädt ein!“ hat Stadtmarketing Burgdorf das Team der Stadtführer erweitert und bietet fünf öffentliche Stadtführungen in den Sommermonaten an. Sie finden von Mai bis September jeweils am ersten Sonntag im Monat statt und beginnen um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist von Mai bis Juli am Wicken-Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz. Die Führungen im August und September beginnen am Burgdorfer Schloss. Die Termine: 2. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 1. August und 5. September.
Im Verlauf der Führungen lernen die Teilnehmer die markanten Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum zwischen Spittaplatz und Hannoverschen Tor kennen und erfahren deren baugeschichtliche Hintergründe. Die geschichtliche Route führt am Alten Wall vorbei bis zum Platz Am Brandende, geht am Stadtmuseum weiter und endet am Pfarrwitwenhaus. Anhand von historischen Fotografien stellen die Stadtführer auch Gebäude und Einrichtungen vor, die dem neuzeitlichen Wandel des Innenstadtbildes zum Opfer gefallen sind: dazu gehören zum Beispiel das Armenhaus und das Germania-Kriegerdenkmal auf dem Spittaplatz. Der rund 90-minütige Rundgang vermittelt einen anschaulichen Einblick in die bemerkenswerte Geschichte der Auestadt und erinnert auch an die große Brandkatastrophe des Jahres 1809, die ohne das beherzte Eingreifen der Einwohner beinahe zur Vernichtung Burgdorfs geführt hätte.
Teilnehmerkarten sind im Vorverkauf bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136/1862, erhältlich. Gruppen bis zu 25 Personen können bei SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich eine Sonderführung buchen (Telefon 05136/1862). Stadtmarketing Burgdorf lädt im Rahmen des Themenjahres „Burgdorf lädt ein!“ auch zu Erlebnis-Stadtführungen ein: mit dem „Schwarzen Herzog“ am 2. Mai, mit dem „Chausseewärter Johann Friedrich Ehlers“ am 8. August in Ehlershausen und mit „Feldhüter Anton Hardich zeigt grün!“ am 29. August.