Fünf GewinnerInnen freuen sich über je ein Nokia 2626

Für Edeltraut Weniger (2.v.l.) und Shiva Shahabadi (5.v.l.) ist das neue Nokia Handy, das unseren jüngsten RätselrundenteilnehmerInnen jetzt, im Handyshop an der Burgdorferstraße 19 - 21 überreicht wurde, ein echter Gewinn. Xavier-Picavet von der Herstellerfirma Nokia (re.) überreichte in einer schmucken Tüte auch das Zubehör. Horst Weniger und Mohammed Hassan Shahabadi (2. und 3. von links) freuten sich mit. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

Blackberrys, Samsung, Nokias sind als Topangebote im Handyshop zu haben

LEHRTE/ALTKREIS. Der „Sommer-Sonne-Rätselspass“ im MARKTSPIEGEL hat in der vergangenen Woche gleich fünf TeilnehmerInnen unserer jüngsten Rätselrunde je ein Handy der Marke Nokia 2626 beschert. Gewonnen haben Hildegard Kurmeyer, Edeltraut Weniger und Babak Shahabadi aus Lehrte, Martin Schillocks-Bortfeldt aus Sehnde und Ursula Meier-Homann aus Uetze. Sie alle können ihre Gewinne im Handyshop Lehrte an der Burgdorfer Straße 19 - 21, Telefon (05132) 50 60 33, abholen.
Erfreut nahmen Edeltraut Weniger und, stellvertretend für seinen Sohn Babak, Mohammed Hassan Shabadadi ihre Handys für unsere Fotografin bereits aus den Händen von Xavier Picavet, Mitarbeiter der Firma Nokia, im Handyshop Lehrte entgegen.
Für Edeltraut Weniger ist das praktische Mobilfunktelefon im Wert von rund 100 Euro das erste dieser Art. „Bisher, so die Gewinnerin,“ hatte ich kein Handy und bin auch so ganz gut klar gekommen.“
Dass sich das jetzt geändert hat, liegt auch an ihrem Enkelsohn, der in den Sommerferien eine Woche lang zu Besuch kam. „Er ist erst acht Jahre alt und kennt sich trotzdem bereits, wie viele Kids und Teens in seinem Alter, mit modernen Kommunikationsmitteln aus“, berichtete die Großmutter und fügte hinzu: „Mein Enkel hat gesagt ,Oma, das ist ein ganz tolles Handy und die Karte müssen wir unbedingt versenden. Wenn wir gewinnen, bekomme ich dann den Preis?‘ Also habe ich mir seine technischen Erklärungen angehört und wir haben die Teilnahmekarte in den Briefkasten gesteckt.“
Auch Xavier Picavet vom Hersteller stellte bei der Gewinnübergabe die Vorteile des „Nokia 262“ heraus: „Es hat mit beinahe drei Wochen eine lange Standby-Zeit und eine bedienerfreundliche Tastatur“, so der Nokia-Fachmann. „Ich werde das Handy behalten, mein Enkel hat ja bereits ein eigenes Mobilfunktelefon“, entschied sich daraufhin Edeltraut Weniger.
Mohammed Hassan Shahabadi kam stellvertretend für seinen Sohn Babak und brachte seine zehnjährigen Enkeltochter Shiva mit: „Mein Sohn hat beschlossen, dass der Preis an Shiva geht, denn sie besitzt, im Gegensatz zu ihrem großen Bruder, noch kein eigenes Handy. Und wenn Shiva das Gerät mal vergisst aufzuladen, dann ist sie bei dessen langer Akku-Laufzeit trotzdem erreichbar“, freut sich Mohammed Hassan Shahabadi. Sinnvoll sei darüber hinaus, so der Großvater, dass das Gerät für alle Karten freigeschaltet werden könne und somit keine Vertragsbindung erforderlich sei.
Im Handyshop Lehrte gibt es derzeit übrigens weiterhin preisgünstige und interessante Angebote. Unter anderen für Handys der Marke Nokia E90, Samsung GT 8530, Blackberry 8800 und Samsung E 1120 sowie Akkus, Head-Sets, Datenkabel und Handytaschen (so lange der Vorrat reicht).
Ein Besuch lohnt sich also. Informationen per Mail sind auf der Internetseite www.handy-shop-lehrte@t-online.de abrufbar.