Führungen im Stadtmuseum

Einzelpersonen und Paare erhalten Einblicke in die Ausstellung "Kuriositäten auf zwei Rädern"

Burgdorf (r/fh). Seit dem Pfingstwochenende ist das Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, wieder geöffnet - und jetzt bieten die Ehrenamtlichen erstmals auch Führungen durch die aktuelle Ausstellung "Kuriositäten auf zwei Rädern" an. Allerdings nicht wie gewohnt in der Gruppe, sondern nur für Einzelpersonen oder Paare. Am Sonntag, 5. Juli, wird Gerhard Rickert ab 14 Uhr im Halbstundentakt mit den Teilnehmern zu einem Rundgang aufbrechen. Die Führungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist aber unbedingt erforderlich bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862.
Die Ausstellung der Radfahrgalerie ist noch bis zum 16. August immer sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Im Mittelpunkt stehen außergewöhnliche Fahrradmodelle aus zwei Jahrhunderten − vom kleinsten Fahrrad der Welt über ein Bauchliege- und Sesselrad bis zum Zwillingstandem, Reitrad und Velomobil. Gastgeber sind der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt. Der Eintritt erfolgt unter den Voraussetzungen der aktuellen Corona-Auflagen, die bei Museumsbesuchen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorschreiben.Einen kurzen Einführungsfilm zu der Ausstellung gibt es im Internet unter www.facebook.com/vvvBurgdorf/videos/1339176566471745.