Führungen im Museum

Die aktuelle Ausstellung im Stadtmuseum gibt Einblicke in die Geschichte des Radfahrens. (Foto: VVV/Archiv)

Gerhard Rickert gibt Einblicke in die Ausstellung "Kuriositäten auf zwei Rädern"

Burgdorf (r/fh). Das Stadtmuseum bietet am Sonntag, 2. August, wieder Führungen durch die Schau "Kuriositäten auf zwei Rädern" an. Wegen der Corona-Epidemie gibt es allerdings keine Rundgänge für Gruppen, sondern nur für Einzelpersonen sowie für Paare beziehungsweise zwei verwandte oder befreundete Personen. Der Ausstellungsmacher Gerhard Rickert empfängt die Teilnehmer von 14 bis 16.30 Uhr im Halbstundentakt im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6. Für die Teilnahme ist eine telefonische Anmeldung erforderlich bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862.
Die Ausstellung "Kuriositäten auf zwei Rädern" kann noch bis zum 16. August immer sonntags von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Zu sehen sind ungewöhnliche Fahrradkonstruktionen wie beispielsweise ein Bauchliege- und Sesselrad, ein Zwillingstandem und ein Reitrad. Gastgeber sind der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf. Beim Museumsbesuch ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Am Infotresen erhalten interessierte Fahrradfreunde weiterhin den Ausstellungsführer.