Freiluft-Gottesdienst zu Pfingsten

Am morgigen Pfingstsonntag feiert die St.-Pankratius-Gemeinde einen Freiluft-Gottesdienst am Gemeindehaus Lippoldstraße.

St.-Pankratius-Gemeinde feiert ab morgen alle zwei Wochen vor dem Gemeindehaus

BURGDORF (r/fh). Nach der Zwangspause wegen der Corona-Epidemie sind öffentliche Gottesdienste seit Mitte Mai unter strengen Auflagen wieder erlaubt. In der Burgdorfer St.-Pankratius-Gemeinde ergibt sich dabei aber eine besondere Situation: Denn die Kirche am Spittaplatz wäre zwar groß genug, um Abstands- und Hygieneregeln umzusetzen. Doch sie steht im Moment nicht zur Verfügung, weil dort jetzt die umfangreichen Sanierungsarbeiten beginnen, die voraussichtlich bis Ende November dauern. Im Saal des Gemeindehauses an der Lippoldstraße würden wiederum gemäß der Vorschriften nur 25 Menschen Platz finden.
Deshalb hat sich die Gemeinde Alternativen überlegt und der Kirchenvorstand hat einstimmig das folgende Konzept beschlossen: In den nächsten Wochen und Monaten soll es im wöchentlichen Wechsel Freiluft-Gottesdienste vor dem Gemeindehaus und Video-Gottesdienste im Internet geben. „Damit wollen wir auch all denen ein regelmäßiges Angebot ermöglichen, die zurzeit nicht in die Lippoldstraße kommen können, weil sie zum Beispiel zu einer Risikogruppe gehören oder aus anderen Gründen im Moment Kontakte reduzieren müssen“, erläutert Pastor Dirk Jonas als Vorsitzender des Kirchenvorstandes.
Am morgigen Pfingstsonntag, 31. Mai, ab 10 Uhr feiert die Gemeinde einen öffentlichen Freiluft-Gottesdienst am Gemeindehaus, Lippoldstraße 15. Die Predigt hält Superintendentin Sabine Preuschoff unter der Überschrift: „Leben in Veränderung. Was bleibt?“. Einzelne Bläser des Posaunenchores unter Leitung von Kantor Martin Burzeya sowie solistischer Gesang begleiten den Gottesdienst musikalisch. Zwischen Gemeinde- und Pfarrhaus werden Stühle bereitgestellt – Besucher können aber auch eigene Sitzmöglichkeiten mitbringen. Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln; Besucher sind gebeten, mit Mund-Nasen-Schutz zu kommen.
Weitere Freiluft-Gottesdienste am Gemeindehaus folgen am 14. und 28. Juni, 12. und 26. Juli sowie 9. und 23. August. Die Gemeinde bittet die Besucher, sich dafür je nach Wetter gegebenenfalls mit wasserfester Kleidung und Regenschirm oder mit Sonnenschutz auszustatten. An den Sonntagen dazwischen gibt es auf der Internetseite www.pankratius.de jeweils einen Video-Gottesdienst. Am Pfingstmontag feiern die drei Burgdorfer Gemeinden (Martin-Luther Ehlershausen, Pankratius und Paulus Burgdorf) außerdem einen gemeinsamen Online-Gottesdienst.
Taufgottesdienste sind zur Zeit nur separat im Familien- und Freundeskreis mit bis zu 25 Personen im Gemeindehaus Lippoldstraße möglich. Über Termine und Möglichkeiten informiert das Kirchenbüro unter Telefon (05136) 3881.